Pre-Baselworld 2016 – The Tease (feat. Rolex, Tudor & Tag Heuer)

Heuer Autavia Cup Baselworld 2016

Es geht los! Und das obwohl die Baselworld 2016 offiziell erst nächste Woche startet. Das hält einige Uhrenhersteller aber nicht davon ab, bereits jetzt mit der PR und dem beliebten Teasen von Uhren zu beginnen.

Rolex macht es auf Instagram & Facebook so:

Unveiling March 16th #Rolex #Baselworld2016

Ein von ROLEX (@rolex) gepostetes Video am

Und so:

Unveiling March 16th #Rolex #Baselworld2016

Ein von ROLEX (@rolex) gepostetes Video am

Kann man machen. Nicht spektakulär oder kreativ, kann man aber machen…

Etwas spannender und konkreter:

The Autavia Cup – Demokratie bei Tag Heuer 

Tag Heuer setzt beim Teasing für die Baselworld 2016 noch einen drauf – und teast gleich für die Baselworld 2017 mit. Und zwar mit keiner geringeren Uhrenreihe als der Autavia. Diese Uhren sind echte Ikonen, wenn es um Vintage-Chronographen geht. Unfassbar schön, begehrt und teuer.

Und das stellt Tag Heuer im Jahr 2016 mit diesen Ikonen an:

TAG Heuer Autavia Cup 1

Ihr seht richtig: Heuer- und Autavia-Fans können demnächst mitbestimmen und aus ingesamt 16 Vintage-Autavias der 60er Jahre wählen, welche Uhr in 2017 von Tag Heuer neu aufgelegt wird. Die Aktion beginnt am 17. März 2016, zeitgleich zur Eröffnung der Baselworld. Die Gewinner-Autavia verkündet Tag-Heuer-Chef Jean Claude Biver dann am 18. April 2016. Mehr dazu erfahrt hier und bei den Kollegen von ablogtowatch.

Und hier die Kandidaten, die einem die Wahl ziemlich schwer machen:

Großartige Uhren, schöne Aktion! Und übrigens auch eine schöne Form der Marktforschung. Denn ich vermute mal, dass es nicht bei einem Modell bleiben wird in den nächsten Jahren. Well done, Jean Claude Biver ;)

Und an dieser Stelle mal etwas Allgemeines, weil es mir in den letzten Jahren immer wieder aufgefallen ist: Man kann von Jean-Claude Biver halten, was man will. Aber der LVMH-Chef der Marken Tag Heuer, Zenith und Hublot ist – grob geschätzt – um das Zehnfache beweglicher und kreativer als 98 Prozent der Schweizer Uhrenbranche. Und das stellt er immer wieder unter Beweis. Ob man immer mag, was sein Kopf da ausbrütet und durchsetzt, ist eine andere Sache. Aber dieser mitunter zu laute und energische Mann bewegt wenigstens etwas in dieser satten und von Trägheit, Zögerlichkeit und Sicherheitsdenken geprägten Uhrenbranche.

Sorry für den Rant. Habe mich wieder gefangen.

Also, demnächst mehr von der Baselworld 2016.

Hier auf zeigr.com.

___________________________

Nachtrag: 

Die Rolex-Tochter teast natürlich auch und kündigt für den 16. März Neuheiten an:

Leider ist die Rechnung nicht ganz aufgegangen, denn die angeteaste Bronze-Variante der Tudor Black Bay ging bereits Tage vorher durchs Netz. (siehe hierzu Baselworld 2016: News-Ticker – Eintrag vom 13.  März).

Theodossios Theodoridis

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.