Transparentes Design statt schwarzer Brüllwürfel – Ferguson Hill Lautsprecher

Ferguson Hill Design Lautsprecher

Ein ehemaliger Arbeitskollege bezeichnete Lautsprecher immer als „Brüllwürfel“. Sehr treffend, wie ich finde. Denn die meisten Boxen verdienen tatsächlich keinen anderen Namen. Schwarz, viereckig, fertig. Was das Design angeht, so sieht man den meisten dieser Heimobjekte an, dass sich offenbar niemand Gedanken darüber gemacht hat. Man könnte den Herstellern sogar eine gewisse gestalterische Lieblosigkeit unterstellen. Sound hin oder her.

Dass es auch anders geht, beweist das britische Unternehmen Ferguson Hill mit seinem transparenten und überdimensionalen Design-Lautsprecher-System FH001. Und siehe da, zum gelungenen Design gesellt sich auch noch guter Sound – zumindest laut einigen Presseberichten.

Das erste Mal sind mir diese Lautsprecher 2009 aufgefallen, als ich für stern.de die Rubrik „Lustobjekte“ schreiben durfte. Darin schrieb ich – ein wenig launig:

„Für manche eine überdimensionale Salatschüssel, für andere das schönste Sound-System, das man sich vorstellen kann. 1,65 Meter misst der Lautsprecher FH001 aus gehärtetem Acryl von Ferguson Hill. Nicht minder schön sind die dazu passenden Bass-Kugeln. Beides zusammen ist für rund 12.500 Britische Pfund zu haben – ohne Verstärker. Wer kein großzügiges Loft sein Eigen nennt, sollte zur kleineren und günstigeren Variante FH007 greifen. Nur bitte nicht in der Küche aufstellen – wegen der Verwechslungsgefahr. Preis FH007 inklusive Verstärker: rund 400 Pfund“

Nun, die Preise haben sich mittlerweile ein wenig verändert. FH001 kostet etwas über 17.000 Pfund (ca. 22.000 Euro) und FH007 rund 600 Pfund (ca. 780 Euro). Während das große Lautsprecher-System dem Kauf eines Neuwagens gleichkommt, kann man sich die kleine Variante durchaus noch leisten.

Last but not least: Neulich hatte ich eine kurze E-Mail-Korrespondenz mit Timothy Ferguson Hill himself. Meine Anfrage hat er unglaublich schnell, professionell und höflich beantwortet. Very british eben. Für das Unternehmen spricht also nicht nur das unglaubliche Design der Lautsprecher, sondern auch der Umgang mit Anfragen jeglicher Art. Und das ist für mich ein weiterer guter Grund, diese Design-Objekte (nochmals) in dieser Lifestyle-Rubrik meines Blog vorzustellen. Nicht zuletzt aber, weil mir bei diesen Lautsprechern eines klar geworden ist: Das Design hat mich schon 2009 angesprochen, und das hat sich bis heute – sieben Jahre später – nicht geändert. Anders sieht es bei den schwarzen „Brüllwürfeln“ aus. Die haben mich schon immer angeödet ;)

Und hier geht es zur Website von Ferguson Hill: http://www.fergusonhill.co.uk

Fotos: Ferguson Hill Studios Ltd

Theodossios Theodoridis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.