Neue James Bond Uhr – Omega Seamaster 300 „SPECTRE“ (inkl. Preis)

Machen wir es kurz: Gute Wahl.

Es ist ja langjährige Tradition, dass James Bond Omega-Uhren trägt. Aktuell ist es Daniel Craig, der sich für das wirksame Product Placement zur Verfügung stellt. Persönlich konnte ich mit den bisherigen Seamaster-Modellen für 007 nicht viel anfangen. Sie waren mir meist zu „modern“.

Jetzt aber, da man zu einer Neuauflage des Vintage-Modells Seamaster 300 greift, muss ich sagen: Nicht schlecht. Und dann noch mit NATO-Band, wie es einst Sean Connery trug. – Zumindest ähnlich. Und mit einer anderen Uhr. Einer Rolex Submariner. Aber das ist eine andere Geschichte.

Zurück zur Omega Seamaster 300 SPECTRE für James Bond, die – natürlich – als limitierte Edition ab September 2015 erhältlich sein wird (7.007 Stück). Der Preis wird vom Hersteller noch geheim gehalten und muss nachgereicht werden. Geheimdienste eben.

EDIT: Eben kam die unverbindliche Preisempfehlung rein – sie liegt bei 6.200 Euro.

Zum Vergleich: Die „normale“ Seamaster 300 Master Co-Axial mit Edelstahlband bekommt man um die 5.000 Euro. Teilweise sogar unterhalb dieser Marke, wenn man z.B. auf ebay schaut (Partner-Link*) – hier verkauft so mancher Juwelier. Ein Blick kann sich lohnen.

Und nun ein paar Bilder zu neuen James Bond Uhr:

The OMEGA Seamaster 300 Bond_233.32.41.21.01.001

The OMEGA Seamaster 300 Bond_233.32.41.21.01.001_white background

The_OMEGA_Seamaster_300_Bond_233.32.41.21.01.001_white_background_2

Daniel Craig is seen at the OMEGA Factory Visit in Switzerland_1

Daniel Craig is seen at the OMEGA Factory Visit in Switzerland_22

Yepp, die letzten beiden Fotos sind schon sehr PR… Aber seid froh, das sind die Besseren – es gab noch weitere. Die erspare ich Euch.

Ein paar Fakten zum Schluss:

– James Bond trägt seit 20 Jahren Omega – es begann mit „Golden Eye“ (1995)

– die Omega Seamaster 300 „SPECTRE“ Limited Edition hat ein Edelstahlgehäuse mit beidseitig drehbarer Keramiklünette, 12-Stundenskala und Liquid Metal-Einlagen

– auf der Gehäuserückseite findet Ihr das „SPECTRE“-Logo und die Seriennummer der auf 7.007 Stück limitierten Sonderedition eingraviert

– das schwarz-graue NATO-Band hat ein in die Bandschlaufe geprägtes 007-Logo

– für den Antrieb sorgt das OMEGA Master Co-Axial Caliber 8400, das gegenüber Magnetfeldern von bis zu 15.000 Gauß unempfindlich sein soll

Links: 

Weitere Informationen und Bilder – bei Omega:

http://www.omegawatches.com/news/international-news/international-news-detail/3015

*Partner-Link – was ist das?

Theodossios Theodoridis

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.