(Luxus-) Uhren online kaufen – nur wo?

– Sponsored Post – (Was heißt das?) 

Beim Uhrenkauf ist es immer so eine Sache, wenn es um das „Wo?“ geht. Erst recht, wenn man vorhat, sich eine „gute Uhr“ für ein paar hundert oder gar tausend Euro zu kaufen – je nach Budget eben. In diesem Uhren-Blog habe ich bereits in der dreiteiligen Reihe „Vintage-Uhren – wo kaufen?“  einige Tipps gegeben, wo man am besten Vintage bzw. gebrauchte Uhren kauft.

Doch was ist mit neuen Uhren?

Und zwar den Uhren, die man leider nicht im Kaufhaus oder beim kleinen Uhrmacher nebenan findet – und auch besser nicht bei ebay kauft. Wir sprechen hier von gehobeneren Marken und Uhrenmodellen wie zum Beispiel von Omega, Breitling, Montblanc, Longines & Co. Normalerweise muss man zum ortsansässigen Juwelier und Konzessionär gehen…

Und da ist auch schon das erste Problem – das nicht nur ich habe: Ich mag die Atmosphäre bei klassischen Juwelieren und Flagship-Stores namhafter Uhrenhersteller nicht sonderlich (zumindest hier in Hamburg). Es fängt bei den, sicherlich notwendigen, Security-Türstehern an und endet bei dem mitunter elitären Gehabe mancher Verkäufer. Es gibt die eine oder andere Geschichte, die ich hier erzählen könnte – insbesondere in Sachen Flagship-Store. Fairerweise muss ich aber sagen, dass ich auch tollen und sehr sympathischen Menschen bei Konzessionären begegnet bin. Das ist aber auch immer ein wenig Glücksspiel.

Und das ist auch der Grund, warum ich bevorzugt – und nicht nur bei Uhren – online kaufe. Bis vor kurzem sah es hier in Sachen Luxusuhren ziemlich schlecht aus. Es gab keine Online-Konzessionäre, also offizielle Händler, die Marken wie Omega, Breitling & Co. im Netz anbieten… durften. Es gibt zwar diverse Online-Shops und Grauhändler hier und da – nur eben ohne offizielle Lizenz zum Verkauf.

Doch das ändert sich gerade. Und das ist gut so. Es bewegt sich etwas im Uhrenfachhandel und Segment der Luxusuhren. Und zwar in die richtige Richtung.

Online-Juwelier mit Konzession – die Lizenz zum Verkauf

Vor einiger Zeit kam das Team von brogle.de mit einer Anfrage auf mich zu. Sie hatten mein Uhren-Blog im Netz gefunden. Also schaute ich mir die Seite an und ich muss zugeben, dass mich Brogle in mehrfacher Hinsicht überrascht hat – positiv: Ein Konzessionär und Traditions-Juwelier mit 70 Jahren Historie, der ein Uhren-Blog im Netz sucht und eine Kooperation vorschlägt. Und dazu auf einer recht modernen Website Luxusuhren mit einem bemerkenswerten Serviceangebot verkauft (u.a.  erste  hausinterne Wartung kostenlos, freiwillig verlängerte Herstellergarantie, kostenloses Kürzen des Bandes, kostenloser Hin- und Rückversand, Bezahlen per Paypal, 28. Tage Widerrufsrecht, 0% Finanzierung etc. pp.).

Es ist der gesamte (Online-)Auftritt, der Service und die Preise, die ich von dem sonst so biederen und in der Regel eher online-feindlichen Uhrenfachhandel/Uhrenbranche nicht kenne. Allein schon für diesen Schritt verdient Brogle Respekt. Während noch einige andere Juweliere und Fachhändler hoffen, dass „der Spuk Internet“ bald endet, geht hier ein junges bzw. jung denkendes Team den Weg ins Netz. Das mag für manchen nicht sonderlich spektakulär klingen, ist es aber – in dieser leicht versteiften und konservativen Branche. 

Wer nun immer noch nicht beeindruckt ist, den bekommt man wahrscheinlich nur über den Preis. Auch hier kann Brogle punkten: Der Online-Konzessionär gewährt nämlich Skonto (also Rabatt) auf Luxusuhren von Omega, Breitling, Chopard, Montblanc – aber auch auf Uhren von Longines, Baume Mercier, Junghans, Tissot, Rado, Citizen und viele weitere. Mindestens 5% – je nach individuell erstelltem Angebot und Uhrenmodell. Mitunter sogar mehr. 

Lasst es mich so formulieren: Bei Uhren, die bis zu ein paar tausend Euro kosten, ist das ordentlich. Je nach Modell könnt Ihr auf ein paar hundert Euro Ersparnis kommen. Wohlgemerkt: Ohne verhandeln zu müssen und  bei einem Konzessionär – einer offiziellen Verkaufsstelle der oben genannten Hersteller.

Und ich kann nur den Tipp geben: nutzt die Möglichkeit, über den Button „Ihr Preisangebot anfragen“ einfach mal den Preis für Eure Wunschuhr einzuholen. Denn neben den mindestens 5% Skonto bietet Brogle, je nach angefragtem Modell, noch weitere Annehmlichkeiten.

Brogle - Angebot

Uhren online kaufen: Es spricht nichts gegen Grauhändler, aber einfach mehr für Konzessionäre

Keine Frage, es gibt unzählige und nicht offizielle Online-Händler, die gewissenhafte und ehrbare Kaufleute sind.  Sie verkaufen tolle Uhren und bieten sie in der Regel unter Listenpreis an. Es ändert aber nichts an der Tatsache, dass sie keine offizielle Vertriebsstellen der Hersteller sind.

Während ich bei gebrauchten Uhren sagen würde, dass man sich ruhig an Grauhändler wenden kann, würde ich bei neuen Luxusuhren doch eher zu einem Online-Konzessionär und Juwelier tendieren. Erst recht, wenn das Unternehmen von sich aus gute Preise und ein derart umfangreiches Service-Paket anbietet. Allein schon, dass die erste Wartung einer Uhr inklusive ist, stellt einen geldwerten Vorteil dar. Wer sich alle Vor- und Nachteile in Sachen Grauhändler vs. Konzessionär noch einmal im Überblick anschauen möchte, der findet hier eine übersichtliche Tabelle. Und wer es genauer wissen will, der findet hier weitere Informationen zum Thema.

Und was den Service von Brogle angeht, so habe ich mal nachgeschaut: hier findet Ihr die Trusted Shop Bewertungen und Erfahrungen, um Euch selbst ein Bild zu machen.

Und noch ein Tipp: Bestellt einfach mal den kostenlosen Brogle-Katalog – es schadet nicht. Im Gegenteil. Es zahlt sich aus ;)

Und hier eine Auswahl von Uhren verschiedener Preiskategorien, die bei Brogle erhältlich sind:

  • Omega Seamaster 300 Master Co-Axial 41mm - UVP: 5.200,00 €
  • Breitling Transocean Chronograph - UVP 7.520 €
  • Omega Speedmaster Mark II Co-Axial Chronograph 42.4x46.2mm - UVP: 4.900,00 €
  • Breitling Avenger Blackbird - V1731010-BD12-100W-M20BAS - UVP 4.550,00 €
  • Junghans Meister Telemeter - UVP 2.090 €
  • Tissot Tradition Gent - T063.610.11.067.00 - UVP: 295,00 €
  • Junghans Max Bill Quarz - UVP: 495,00
  • Tissot Tradition Gent - T063.610.16.052.00 - UVP: 235,00 €

________________________

Brogle auf Facebook.

Interessanter und ergänzender Link hierzu:

Konzi vs. Internetkauf – Was bevorzugt Ihr beim Uhrenkauf ? (inkl. weiteren Links & Diskussionen)

 

Bildmaterial: Brogle & jeweilige Hersteller

Theodossios Theodoridis

3 Comments

  1. Das ist die Frage der Frage, wenn man dem Onlinekauf nicht vertrauen sollte dan wird man um einen Kauf beim Uhrenhändler in der Stadt nicht drumherum kommen!

    mfg

  2. Hallo Christine, mittlerweile ist der Online-Käufer durch das Widerrufsrecht und sichere Zahlarten aber soweit abgesichert, dass er eigentlich ruhigen Gewissens einkaufen kann – auch Luxusuhren. Die persönliche Beratung mag in diesem Preissegment natürlich ein klares Pro für den stationären Händler sein. Beste Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.