zeigr.com – Uhren-Tipps & Favoriten

Auf dieser Seite findet Ihr meine persönlichen Uhren-Tipps & Favoriten – sowohl neue als auch Vintage-Uhren.

Da der Kauf von Vintage-Uhren immer ein wenig erklärungsbedürftig ist und etwas Wissen, Erfahrung und „Mut“ voraussetzt, beginnen wir mal mit den Top 3 neuen Uhren. Die ersten beiden Uhren habe ich Euch hier im Blog schon das eine oder andere Mal ans Herz gelegt – die dritte ist ein günstiger „Neuzugang“.

Neue Uhren

Tipp 1: Bulova Moonwatch (Uhren unter 500 Euro)

Retro-Uhren

Zwar ist die von mir sehr geschätzte Omega Speedmaster die offiziell erste Uhr auf dem Mond – aber auch diese Bulova darf sich Moonwatch nennen. Denn: Der NASA-Astronaut Dave Scott trug den Vorgänger im Jahr 1971 während seines Mondaufenthalts am Arm. Die Geschichte ging 2015 durchs Netz, als die Original-Uhr für 1,62 Mio. Dollar versteigert wurde. Kurz darauf brachte Bulova eine Neuauflage zu einem vergleichsweise moderaten Preis  auf den Markt (UVP: ca. 600 Euro). In Uhrenforen löste sie einen kleinen Hype aus. Zu Recht – wie ich finde. Denn diese Uhr mit hochfrequentem Quarzwerk ist eine echte Alternative zur wesentlich teureren Omega Speedmaster Moonwatch.
Und nun das Beste: Auf amazon bekommt Ihr die Bulova Moonwatch immer wieder mal unter 400 Euro (Partnerlink). Etwas teurer ist sie mit Metallband (Partnerlink). Last but not least: In 2017 ergänzt eine komplett schwarze Variante der Bulova Moonwatch diese Uhrenreihe (Partnerlink). Fazit: Auf jeden Fall einen Blick wert!

Tipp 2: Tissot Visodate (Uhren unter 500 Euro)

 

Die Tissot Visodate Heritage kann ich nur empfehlen. Die Gründe: Tolles Retro-Design, gutes und bewährtes Schweizer Mechanikwerk (ETA-2824-2) sowie ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, das mich selbst immer wieder überrascht. Lasst es mich so zusammenfassen: Es gibt genügend Hersteller, die für eine vergleichbare Uhren mit demselben Werk sehr (sehr!) viel mehr verlangen. Darum mein Tipp: Auf amazon bekommt Ihr die Tissot Visodate  derzeit für unter 500 Euro (Partnerlink, Stand: Mai 2017). Wenn das also in Euren Budgetrahmen passt und Ihr auf Retro-Uhren steht, dann sollte diese Uhr in Eurer engeren Wahl sein. Es gibt sie in den Varianten mit schwarzem und weißem Zifferblatt (amazon-Partnerlinks).

Tipp 3: Pop-Pilot (Uhren unter 200 Euro)

Pop-Pilot Uhren

Und nun eine Fliegeruhr für den kleinen Geldbeutel. Wir sprechen von Preisen ab 149 Euro (Partnerlink). Die Uhren im klassischen Flieger-Design sind ein wenig aufgepeppt – unter anderem mit bunten Zifferblättern und Armbändern. Die einzelnen Modelle sind nach Flughäfen bzw. deren Kürzeln benannt (IATA-Code, siehe oben).
Die Pop-Pilot kommt übrigens aus Hamburg. 2014 hatte ich die die Gelegenheit, den Macher dahinter kennenzulernen. Dabei habe ich mir natürlich die Uhren angeschaut. Und war positiv überrascht – denn ich hatte das eine oder andere Vorurteil… Die (Quarz-)Uhren sind zwar günstig und bunt, wirken in der Hand und am Arm keineswegs so. Wir sprechen hier natürlich nicht von Luxusuhren – aber für das Geld kann man nicht viel falsch machen. Die Durchmesser liegen bei 45, 42, 40 und 36,5 mm. Mein Tipp: Schaut Euch auch die Varianten mit Leder und Metallband an. Hier geht es zu den Pop-Pilot-Uhren (Partnerlink).

Soweit meine Tipps in Sachen neue Uhren – kommen wir nun zu den alten ;)

Vintage Uhren

Wichtig: Bevor Ihr die eine oder eine andere hier empfohlene Vintage-Uhren kauft: Macht bitte Eure „Hausaufgaben“. Informiert Euch ausgiebig – hier und anderswo. Schaut Euch Bilder an. Und kauft nicht übereilt. Weitere Tipps findet Ihr auch hier.

Tipp 1 – Omega Speedmaster (Moonwatch & Mark-Reihe)

Omega Speedmaster - Moonwatch & Marks

Hier mache ich es besonders kurz: Wer mein Blog liest, der weiß, dass ich die Speedmaster-Reihe liebe. Ich habe schon sehr oft darüber geschrieben – unter anderem hier. Zum Thema Preise & Wertsteigerung empfehle ich Euch unbedingt diesen Artikel: The Moon is the Limit? – Omega Speedmaster Preisentwicklung.

Und hier findet Ihr diese großartigen Uhren auf ebay (Partnerlinks):

– alle bzw. die unterschiedlichsten Omega Speedmaster-Modelle

– nur die Omega Speedmaster Mark-Reihe

– die offizielle „Mond-Uhr“ mit Handaufzug – auch bekannt als Omega Moonwatch

Tipp 2: Sinn 144

Sinn 144

Vollkommen egal, ob in der Stahl- oder der schwarzen Variante – die Sinn 144 ist eine geniale Uhr. Ich finde sie so gut, dass ich mir gleich zwei davon zugelegt und eine davon habe schwärzen lassen.

Preise: Man bekommt die älteren Sinn 144 Modelle durchaus noch unter 1.000 Euro auf ebay (Partnerlink). Mit ein wenig Glück und Geduld sogar unter 750 Euro. Eine Ausnahme ist hier die Sinn 144 GMT mit zusätzlichem gelben Stundenzeiger – die kostet grundsätzlich etwas mehr. Und auch bei dieser Uhr gilt: Die Preise steigen eher, als dass sie sinken. Die Sinn 144 auf ebay (Partnerlink).

Tipp 3: Sinn 140/141/142 – Weltraumchronograph

Sinn 142 Weltraumchronograp

Und noch eine Sinn. Der sogenannte Weltraumchronograph, der z.B. mit Reinhard Furrer bei einer Space Shuttle Mission mitflog. Genauer gesagt war es bei ihm eine 141 S – eine schwarze Version dieser Modellreihe. Oben seht Ihr meine – in der Edelstahlvariante, ca. 90er Jahre, Werk: Lemania 5100, Tritium-Blatt, drehbare Innenlünette.

Die neuen Weltraumchronographen kosten bei Sinn mittlerweile über 3.500 Euro (!) – sie sind in Edelstahl und Schwarz erhältlich. Chronographen-Werk SZ01 hin oder her – letztendlich ist es auch „nur“ ein modifiziertes Valjoux 7750. Deswegen rate ich eindeutig zu einem Vintage-Modell (Lemania 5100), das Ihr mit ein wenig Geduld und Glück auf ebay noch unter 1.500 Euro (Partnerlink) bekommen solltet (Stand: August 2015, ohne Metallband). Die Uhr ist zwar etwas teurer und größer (43 mm) als eine 144 – aber auf jeden Fall ein Hingucker und eine gute Investition. Denn auch hier steigen die Preise. Schon jetzt schießt so manches ebay-Angebot weit über das Ziel hinaus – mitunter verlangen einige schon Mondpreise für diesen Weltraumchronographen… Mein Tipp: Ignoriert sie. – Einziger Nachteil: Eine Revision ist nicht ganz günstig bei diesem Werk. Beachtet das bitte beim Kauf bzw. informiert Euch vorher ausgiebig.

Und hier findet Ihr die verschiedenen Modelle bei ebay: Sinn 142 – Sinn 140 – Sinn 141 (Partnerlinks)

Tipp: Wer gar nichts mit gebrauchten Uhren anfangen kann und keinen Chronographen (Stoppuhr) benötigt, der kann auch zur neuen und „abgespeckten“ Sinn 240 greifen. Der UVP liegt bei 1.3500 Euro – auf ebay wahrscheinlich etwas günstiger (Partnerlink).

_________________________________________________________________

Generell Lust auf Vintage-Uhren?

Hier noch mehr: Vintage Chronos und Omega Vintage-Uhren (ebay-Partnerlinks)

Und: Fundstück-Freitag: Was geht auf ebay?! 

Viel Spaß beim Stöbern! 

*Partnerlink – was ist das?

8 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.