Best of Baselworld 2016: Top 10 – die beliebtesten Uhren

Rado HyperChrome 1616
(Lesezeit: 2 Min.)

Best of Baselworld 2016 – Ja, ich weiß. So ähnliche Überschriften habt Ihr in der letzten Woche sicherlich öfter gesehen. Das eine oder andere Uhren-Magazin und Uhrenblog hat seine Top Ten bereits veröffentlicht. Natürlich ganz nach Gusto des jeweiligen Bloggers und Redakteurs.

Bei der folgenden Auflistung soll es ein wenig anders zugehen – fast schon demokratisch. Denn diese Top Ten orientiert sich streng an der Instagram-Beliebtheit der von mir auf der Baselworld geschossenen Fotos.

Damit habe ich zwar gewissermaßen eine Vorauswahl getroffen – für die endgültige Platzierung hat aber das Netz gesorgt. Und das nicht zu knapp – noch nie hatte ich in so kurzer Zeit so viele Likes auf meinem Instagram-Account.

Circa eine Woche ist nun seit der Baselworld verstrichen. Genug Zeit also, um die Abstimmung als final anzusehen. Interessanterweise sind nicht nur (Retro-)Neuheiten, sondern auch die eine oder andere (echte) Vintage-Uhr dabei. Auf der Baselworld eigentlich nur als Deko- und Historienobjekte ausgestellt.

  Uhren unter 100 Euro Lese-Tipp - Uhrenblog ZEIGR  

Und: Es sind keineswegs die teuersten Uhren, die gute Plätze errungen haben. Im Gegenteil: Einige bewegen sich in einem sehr moderaten Preisgefüge – zumindest für die Baselworld. Und das gilt auch für Platz 1.

Los geht´s mit Platz 10 – er geht an diesen Chronographen von Nixon – laut Schild im Hintergrund (Charger GMT – sehe aber keinen GMT-Zeiger auf der Uhr…)

Baselworld 2016
Nixon Chrongraph – Preis unbekannt

Platz 9 – ein Vintage Scafograf 300 von Eberhard & Co.:

Baselworld 2016
Vintage Eberhard Scafograf 300

Platz 8 – die blaue Omega Speedmaster CK2998 Tribute:

Baselworld 2016
Omega Speedmaster CK2998 Tribute (Preis: 5.400 CHF (ca. 4.950 Euro)

Platz 7 – Fortis Cosmonauts Chronograph

Fortis Cosmonauts Chronograph
Fortis Classic Cosmonauts Chronograph Ceramic p.m., Preis: ab 3.360 CHF (ca. 3.080 Euro)

Platz 6 – die Neuauflage der legendären Heuer Monza:

Baselworld 2016
Tag Heuer Monza Calibre 17 – Preis soll bei 4.700 Euro liegen

Platz 5 – die günstige Moonwatch und Alternative zur Omega Speedmaster – von Bulova:

Bulova Moonwatch
Bulova Moonwatch, Preis: 550 Dollar (ca. 500 Euro).

Platz 4 – wenig beachtet, aber mit großem Zuspruch auf Instagram – die Rado Hyperchrome:

Rado HyperChrome 1616
Rado HyperChrome 1616, Preis soll bei ca. 2.900 Euro liegen.

Platz 3 – die Bronze-Uhr Carl Brashear von Oris:

Oris Carl Brashear Bronze (Limitiert auf 2.000 Stück, Preis: 2.600 Euro)
Oris Carl Brashear Bronze (Limitiert auf 2.000 Stück, Preis: 2.600 Euro)

Platz 2 – geht an eine Vintage-Uhr. An das „Original“ der neuaufgelegten Heuer Monza:

Baselworld 2016
Vintage Heuer Monza

Platz 1 – geht zu Recht an die Oris Sixty-Five 42mm:

Oris Sixty-Five (Preis ca. 1.800 Euro bis 2.100)
Oris Sixty-Five 42 mm (Preis ca. 1.800 Euro bis 2.100)

 

Wer noch nicht genug hat: Hier ein Video mit weiteren Top 5 unter 5.000 Euro. Bis auf die letzte Uhr – eine gute und zutreffende Auswahl: