Braun Wecker – Design-Klassiker zum kleinen Preis

Braun Wecker
(Lesezeit: 6 Min.)

Sie sind echte Design-Ikonen: Braun Wecker. Und nein, es muss bei gutem Design nicht immer teuer zugehen.

Seit 2013 ist das (m)ein Credo in diesem Uhren-Blog. In zahlreichen Artikeln (z.B. dem ersten überhaupt I got 99 watches, but cheap ain´t one – Shut up, stupid) habe ich Euch Uhren nahegebracht und empfohlen, die preislich gern mal unter 100 Euro oder 200 Euro liegen – und dennoch mächtig Freude bereiten können.

Es sei denn, man gehört zu der Gruppe der Uhren-Snobs, für die immer alles (zwanghaft) teuer sein muss. Dann hat man wahrscheinlich wenig Freude daran. Schon aus Prinzip ;)

Zu den oben erwähnten Freudebringern für den kleinen Geldbeutel möchte ich also nun ein paar weitere Fundstücke hinzufügen, die es auch in meine Uhrensammlung geschafft haben. Ging es bisher auf ZEIGR vorwiegend um Armbanduhren, wenden wir uns heute den Weckern bzw. Reiseweckern und Tischuhren zu. Genauer gesagt, den herrlich „durchdesignten“ und minimalistischen Weckern von Braun.

Braun Klassischer analoger Reiseweckermit Schlummerfunktion und Licht, kompakte Größe, ruhiges Quarzuhrwerk, Crescendo-Alarm, weiß-schwarzes Modell BC02XWB

Foto: amazon – Partnerlink

Echte Klassiker – seit Jahrzehnten. Und Ihr bekommt sie locker unter 50 Euro. Sogar unter 40 Euro. Und unter 30 Euro. Mit ein wenig Glück sogar unter 20 Euro :)

Für ein weltweit geschätztes (aka oft kopiertes) Design, das zudem uhrenhistorisch und in Sachen Industriedesign mehr als relevant ist, ist das wirklich wenig Geld.

Das habe ich mir dann auch gedacht und in den letzten eineinhalb Jahren zwei Braun Wecker zugelegt :) Den einen in seiner Standardausführung, den anderen als Limited Edition von „Off White“ bzw. dem Mode-Designer Virgil Abloh.

Werbung 

ZEIGR Shop Uhrenarmbänder Kautschuk Leder

Und einen weiteren habe ich während des Schreibens dieses Artikels gefunden und bestellt… Tja…

Braun Wecker: Designed in Germany, Evergreen & All-Time-Favorite

Braun Uhren Wecker

Beginnen wir mit meinem neuen weißen Braun Wecker – dem Modell BC01 (links). Es ist der Nachfolger des ursprünglichen Modells AB5 (s. ebay – Partnerlink), das Dietrich Lubs Ende der 80 Jahre entworfen hat (s. Wikipedia).

Und wer es nicht weiß: Dietrich Lubs und Dieter Rams (s. Wikipedia) waren seit den 70er Jahren maßgeblich für die herrlich klaren Designs der meisten Braun-Uhren verantwortlich. Dazu zählen auch diverse Armband-, Wand- und Digitaluhren von Braun (siehe auch hier).

Dies sind übrigens die 10 Thesen für gutes Design, die Dieter Rams aufgestellt hat und heute noch für die meisten Braun-Produkte gelten dürften.

Sie sind ebenfalls sehr simpel und klar:

  • Gutes Design ist innovativ.
  • Gutes Design macht ein Produkt brauchbar.
  • Gutes Design ist ästhetisch.
  • Gutes Design macht ein Produkt verständlich.
  • Gutes Design ist unaufdringlich.
  • Gutes Design ist ehrlich.
  • Gutes Design ist langlebig.
  • Gutes Design ist konsequent bis ins letzte Detail.
  • Gutes Design ist umweltfreundlich.
  • Gutes Design ist so wenig Design wie möglich.

(Quelle: Wikipedia)

Herrlich, oder? Man wünscht sich geradezu, dass mehr Hersteller von Alltagsprodukten sich hieran orientieren oder sogar daran halten.

Braun Reisewecker BC01

Aber zurück zu meinem weißen BC01 WB – ein paar Impressionen und Infos:

Braun Wecker BC01 weiß schwarzes Zifferblatt

Schlicht, klar, gut ablesbar.

BC01 weiß schwarzes Zifferblatt - Seitenansicht

Seitenansicht: Drückt man den „grünen Punkt“ auf der Oberseite, schaltet man über einen Wippschalter die Weckfunktion ein.

BC01 - Alarm an

Auf Kipp: Der Alarm ist an.

BC01 WB weiß + schwarzes Zifferblatt - Rückansicht

Sexy Back: Mit dem weißen Drehrad stell man die Uhrzeit, mit dem grünen die Weckzeit.

BC01 Rückseite und Batterie

Formschön untergebracht: Eine Mignon-Batterie (AA) treibt den Wecker inklusive Licht-Funktion an. Dieses Foto zeigt auch sehr schön die Größe bzw. das Größenverhältnis.

BC01 Lichtschalter

Inkognito: Der Lichtschalter ist „versteckt“ auf der Unterseite untergebracht. Übt man etwas Druck von oben auf den Wecker aus, geht das Licht an. Nicht strahlend hell, reicht aber aus, um nachts die Uhrzeit abzulesen.

Hier ein paar weitere Farbvarianten, bei denen man die Lichtfunktion in Aktion sieht:

Braun Klassischer analoger Wecker mit Schlummerfunktion und Licht, ruhiges Quarzuhrwerk, Crescendo-Alarm in Schwarz, Modell BC01B

Braun Klassischer analoger Wecker mit Schlummerfunktion und Licht, ruhiges Quarzuhrwerk, Crescendo-Alarm in Weiß, Modell BC01W

Braun Klassischer analoger Wecker mit Schlummerfunktion und Licht, ruhiges Quarzuhrwerk, Crescendo-Alarm in Schwarz und Weiß, Modell BC01BW

Fotos: amazon – Partnerlinks

Gut zu wissen: Die Buchstaben nach dem BC01 stehen für die Farbe bzw. Farbkombination. Bei meinem Wecker steht also das „WB“ für White (Gehäuse) und Black (Zifferblatt). Die invertierte Variante ist entsprechend die BC01 BW. Das rein weiße Modell trägt ein „W“, das schwarze lediglich ein „B“. Und das BC01 steht – sehr wahrscheinlich – für Braun Clock 01.

Der unverbindliche Preis dieser Wecker liegt bei 35 Euro. Auf amazon (Partnerlink) findet Ihr sie aber meist günstiger.

So war zum Beispiel die rein schwarze Variante (s. amazon – Partnerlink), während ich diesen Artikel schrieb, dort im Angebot und unter 20 Euro zu haben. Das kann sich natürlich täglich ändern.

Was gibt es noch zu sagen?

Diese Wecker wirken auf Fotos wesentlich größer als sie tatsächlich sind. Das sollte man auf jeden Fall bedenken. Die Maße lauten: 69 x 69 x 37 mm (BxHxT).

Und den typischen Braun-Wecker-Sound, der sanft anfängt und an Lautstärke zunimmt (Crescendo Alarm), gibt es natürlich inklusive.

Apropos Sound – das Ticken des analogen Weckers mit Quarzwerk ist wirklich leise. Und wenn er nicht gerade auf einem Resonanzkörper steht oder man ihn nah ans Ohr hält, kaum bis gar nicht zu hören. Als lautlos, im engeren Sinne, würde ich ihn aber nicht bezeichnen.

Kommen wir zu dem nächsten Braun-Wecker.

Der ist „viereckig“ und dürfte in dieser Form wohl den meisten vertrauter sein als der BC 01. Wenn auch nicht in der folgenden Variante und Farbe:

Quadratisch & gut: Braun BC02 & BC03

Die offizielle Bezeichnung für dieses Modell lautet „Off-White x Braun Limited Edition Classic Travel Analogue Alarm Clock – Orange“ und basiert auf einer Zusammenarbeit zwischen Braun und dem leider zu früh verstorbenen Designer Virgil Abloh.

Es gab ihn in einer blauen und einer orangen Version – letztere habe ich mir zugelegt:

Off-White x Braun Limited Edition Classic Travel Analogue Alarm Clock Orange

Off-White x Braun Limited Edition Classic Travel Analogue Alarm Clock Orange

Off-White x Braun Limited Edition Classic Travel Analogue Alarm Clock Orange

Wem der Name Abloh nichts sagt: Er war ab 2018 der kreative Kopf hinter der Männerkollektion bei dem französischem Modelabel Louis Vuitton. Off White war/ist sein eigenes Modelabel. Mit dem ist er einige Kooperationen mit bekannten Markenartikeln eingegangen. Unter anderem Ikea – und eben Braun. In beiden Fällen ist es ihm gelungen, seine Designs auch dem „Normalbürger“ mit kleinem Geldbeute zugänglich zu machen. Dass diese limitierten Produkte mittlerweile hoch und teuer gehandelt werden (s. ebay – Partnerlink), ist ein anderes Thema.

Braun BC02 – Neuinterpretationen vs. „Original-Design“

Zurück zum Wecker: Er ist eine von Abloh abgewandelte Variante des BC02, die wiederum auf dem ursprünglichen Modell AB1 (siehe ebay – Partnerlink) von Dietrich Lubs aus den späten 80ern basiert. Eine Neu-Interpretation.

Zum Vergleich – so sehen die aktuellen Modelle BC02 aus, die es in verschiedenen Farbvarianten gibt:

Klassischer analoger Braun-Reisewecker in kompakter Größe mit Schlummerfunktion und Beleuchtung, leisem Quarzwerk und anschwellendem Alarm-Piepton in Grau, Modell BC02XG.

Braun Klassischer analoger Reiseweckermit Schlummerfunktion und Licht, kompakte Größe, ruhiges Quarzuhrwerk, Crescendo-Alarm, weiß-schwarzes Modell BC02XWB

Braun Klassischer analoger Reisewecker, kompakte Größe, ruhiges Quarzuhrwerk, Crescendo-Alarm in Rot, Modell BC02R

Braun Klassischer analoger Reisewecker, kompakte Größe, ruhiges Quarzuhrwerk, Crescendo-Alarm in Schwarz, Modell BC02B

Fotos: amazon – Partnerlinks

Ihr seht: Abloh hat das minimalistische Zifferblatt nochmals reduziert und die Ziffern weggelassen, ordentlich Farbe hinzugefügt und alles  „Ton in Ton“ gestaltet. Der Wecker soll definitiv auffallen und ein Blickfang im Wohnraum sein.

Hier noch einmal im Vergleich mit dem BC01:

Off-White x Braun Limited Edition Classic Travel Analogue Alarm Clock - Orange

Schön zu sehen: Dieser Reisewecker ist nochmals kleiner. Seine Maße: 57 x 57 x 27 mm. Das ist wirklich winzig – erst recht, wenn man diese Maße mit denen einer etwas größeren Armbanduhr (Durchmesser: 44 mm) in einen direkten Vergleich setzt:

Off-White x Braun Limited Edition Classic Travel Analogue Alarm Clock - Orange

Der Mini-Wecker kostet in der normalen Version offiziell 25 Euro. Wer nach Angeboten schaut, dürfte ihn auch sicherlich noch günstiger finden – zum Beispiel auf amazon oder ebay (Partnerlinks).

Die Limited Edition, die Ihr oben seht, hat übrigens 55 Euro gekostet und ist mittlerweile zum Sammlerobjekt geworden. Entsprechend findet man die beiden Varianten in Orange und Blau zu recht „interessanten“ Preisen auf ebay (Partnerlink).

Braun x Paul Smith Limited Edition Classic Travel Analogue Alarm Clock – White

Eine weitere limitierte Edition, die ich mir zugelegt habe, ist dieser weiße Braun Wecker des britischen Designers Paul Smith:

Foto: amazon – Partnerlink

Paul Smith mag es eigentlich eher bunt. Sein Markenzeichen bzw. Erkennungsmerkmal sind Kleidungsstücke mit vielen Streifen und Farben. Bei dem Modell oben verweist lediglich der Sekundenzeiger hierauf – auf der Website auch als „an ‚Artist Stripe‘ Second hand“ beschrieben. Stunden- und Minutenzeiger sind in Schwarz gehalten, die Weckzeit hält ein weißer Zeiger mit blau-türkiser Spitze fest. Ansonsten hält sich dieses BC02-Modell mit schlichtem Weiß dezent zurück. Im Gegensatz zum Abloh-Wecker findet Ihr auf dem Zifferblatt jedoch arabische Nummern – schwarz auf weiß.

Leider konnte ich zur Limitierung bzw. Auflage dieser Edition keine Angaben finden. Auf der Website von Braun und auf amazon (Partnerlink) ist der Wecker nicht mehr erhältlich, aber immerhin bei Paul Smith direkt. Dort findet Ihr auch eine Wanduhr in einem ähnlichen Design. Der Preis des Weckers liegt bei 35 Britischen Pfund (circa 41 Euro), die Wanduhr liegt bei 65 Britischen Pfund (circa 76 Euro).

Aber kommen wir zurück zu den „normalen“ Braun-Weckern.

Darf´s ein wenig mehr sein?

Und wer es lieber etwas größer mag, der schaut nach dem Modell BC03. Dessen Maße liegen bei 78 x 78 x 32 mm, der Preis bei offiziellen 35 Euro:

Braun Klassischer analoger Wecker mit Schlummerfunktion und Licht, ruhiges Quarzuhrwerk, Crescendo-Alarm, schwarzes Modell BC03B

Braun Classic Analogue Alarm Clock with Snooze and Light, Quiet Quartz Sweeping Movement, Crescendo Beep Alarm in Black and White, Model BC03BW.

Fotos: amazon – Partnerlinks

Natürlich gibt es noch einige weitere interessante Wecker-/Tisch-Uhren-Designs bei Braun zu entdecken.

Zum Beispiel das Modell BC22:

Braun Bc-22-B Analoge Klassische Wecker, Wachsende Alarm, Snooze-Funktion, Hintergrundbeleuchtung, leise Bewegung, Schwarz

Klassischer analoger Braun-Wecker mit Schlummerfunktion und kontinuierlicher Hintergrundbeleuchtung, leisem Quarzwerk, anschwellendem Alarm-Piepton in Grau, Modell BC22G.

Fotos: amazon – Partnerlinks

Es basiert auf dem ursprünglichen Design des Braun AB2 (s. ebay – Partnerlink). Die Maße liegen bei 97 x 85,6 x 42 mm – und ist damit der größte hier vorgestellte Wecker. Der offizielle Preis liegt bei 45 Euro.

Wer nun angefixt ist und weiter stöbern möchte, dem empfehle ich diese Übersicht mit diversen Uhren von Braun, die ich für Euch zusammengestellt sind. Ihr findet dort nicht nur Wecker, sondern auch Armband, Funk-/Wanduhren & Co. Vorwiegend analoge, aber auch digitale.

Wer sich hingegen für die Vintage-Modelle von Braun interessiert, dem empfehle ich einen Blick auf ebay (Partnerlink) zu werfen. Dort findet Ihr einige Design-Schätzchen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von VintageGermanClocks (@vintagegermanclocks)

Und wer nicht auf Uhren festgelegt ist, der schaut generell nach den Produktklassikern von Dieter Rams (s. ebay – Partnerlink) und Dietrich Lubs (s. ebay – Partnerlink). Immer wieder interessant – und lohnenswert!

Und nun: Viel Spaß beim Stöbern! :)

 

Lese-Tipps:

Uhren unter 100 Euro – eine gute Wahl? (Update 2022)

Bauhaus-Uhren: 10 Alternativen zu Junghans & Nomos (Update 2022)

__________________

In eigener Sache (aka Werbung): Im ZEIGR-Shop gibt es handgefertigte Uhrenarmbänder aus Leder im Vintage-Stil, mit Quick Release und Made in Germany. Und: Kautschukbänder in diversen Farben (20mm & 22mm).

 

*Partnerlink – was ist das?