News: Bulova kündigt Re-Edition der eigenen Moon Watch an (inkl. Preis)

Retro-Uhren
(Lesezeit: 1 Min.)

Sie war auf dem Mond – so wie die Omega Speedmaster. Ähnelt ihr sogar ein wenig.

Die Bulova Moonwatch von NASA-Astronaut Dave Scott ging erst vor kurzem auf einer Auktion weg. Irgendjemand zahlte beachtliche 1,62 Mio. Dollar dafür. Und nun diese Ankündigung. Ein Schelm, wer da an gewieftes Marketing denkt…

Die „Moonwatch für jedermann“ kommt mit hochfrequentem Quarzwerk. Und Bulova verlangt zum Glück keinen Mondpreis dafür. Ab Januar 2016 soll sie für 550 Dollar erhältlich sein.

Für eine Quarzuhr ist das nicht wenig – für eine Moonwatch schon.

(Nachtrag: In Deutschland ist die Uhr offiziell für rund 600 Euro erhältlich. Bei amazon ist die Bulova Moonwatch (Partnerlink) aber immer mal wieder im Angebot und weit unter diesem Preis zu bekommen.)

 

Special edition Bulova moon watch

Special edition Bulova moon watch

Hier ein Auszug aus der Pressemitteilung:

„Taking inspiration from the original, Bulova’s special edition moon watch chronograph replica is updated with exclusive UHF (Ultra High Frequency) quartz technology for ultimate timekeeping accuracy to seconds a year. Other features include a signature continuous-sweep second hand, super- luminous hands and markers, sapphire glass, tachymeter and calendar in a 316L stainless steel case, with water resistance to 50 meters. Two true-to-the-original interchangeable straps—one a textured black leather; the other, a strap with Velcro. Authentically recreated from the prototype, now reimagined for today’s sensibility, the special edition replica is equal parts old-school-cool and modern style on the outside, and skilled-engineering savvy on the inside. Slated for a January 2016introduction, its $550 MSRP doesn’t shoot for the moon.“

Und hier weitere Bilder und erste Stimmen aus dem Uhrforum:

http://uhrforum.de/neue-uhr-bulova-moonwatch-re-edition-t235806

Weitere Informationen zu Bulova: https://de.wikipedia.org/wiki/Bulova  

Und natürlich: www.bulova.com

Theodossios Theodoridis

5 Comments

  1. Ich wollte erst mal ein Kompliment für den Blog loswerden – wirklich super. Dein Blog hat mich auch angeregt selbst etwas zu starten (allerdings etwas andere Ausrichtung :-)

    Ich habe die Bulova Moonwatch umfangreich bebildert in einem Review auf Herz und Nieren geprüft:
    http://chrononautix.com/bulova-moonwatch/

    Die 45mm Durchmesser schrecken sicherlich viele ab, die Uhr trägt sich aber deutlich kleiner.

    Alles in allem denke ich, dass sie eine würdige Alternative ist, wobei ich ein Handaufzugswerk besser gefunden hätte.

    • Hallo Mario!

      Wow! Freut mich sehr und ich fühle mich auch ein wenig geschmeichelt, dass mein Blog andere anregt, selbst etwas eigenes zu starten. Wobei ich doch ein paar Ähnlichkeiten erkenne ;) Was vollkommen OK ist. Also: Glückwunsch und viel Erfolg für Dein Blog!

      Und: In diesem Fall habe ich auch kein Problem damit, dass jemand seine Website/Blog hier verlinkt. Sonst sind es nämlich immer irgendwelche Uhren-Shops, die plump bis möchtegern-clever ihre Website & Produkte anpreisen. (Bitte lasst das. Ich schalte solche Werbe-Links natürlich nicht frei. Wer eine Koop will – hier entlang: http://zeigr.com/kooperationen/).

      In diesem Fall aber passt es und ist eine schöne Ergänzung zu diesem Artikel. Also, schaut mal bei Mario vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere