Fortis Flieger F-43 Bicompax Chronograph – Steckbrief (Bilder & Preis)

Fortis Flieger F-43 Bicompax
(Lesezeit: < 1 Min.)

Fortis Flieger F-43 Bicompax Chronograph

 

Alle technischen Daten – im Überblick:

 

GEHÄUSE:

  • 43 mm Edelstahl-Gehäuse mit 12 Stunden GMT Lünette (24 Klicks)
  • Verschraubte Krone. Drücker mit Anti-Rutsch-Struktur. Gehäuseboden mit Ultra-Gravur
  • Beidseitig doppelt entspiegeltes Saphirglas
  • Wasserdicht bis 20 ATM | BAR /200m

Fortis Flieger F-43 Bicompax

ZIFFERBLATT/ZEIGER:

  • Schwarzes Opalin Zifferblatt mit schwarz gerahmten Stunden- und Minutenzeigern in Schwertform
  • Mit grünem Superluminova® X1 beschichtet
  • Berlac Fluor Orangener Stopp-Sekundenzeiger
  • Kleiner Sekundenzeiger und 30-Minuten Zähler in weiß

Fortis Flieger F-43 Bicompax

BAND/SCHLIESSE:
M: Block-Bracelet aus Edelstahl mit schnell justierbarer Slide-Clasp
L: Schwarz genarbtes, vegetabil gegerbtes Naturleder mit Dornschließe.

 

Werbung

FORTIS UW-51:
Automatikwerk mit 48 Stunden Gangreserve und 27 Steinen. Bicompax-Anordnung: 60-Sekunden-Zähler in der Mitte, permanente kleine Sekunde bei 9 Uhr und 30-Minuten-Zähler bei 3 Uhr. Datum mit Schnellverstellung bei 6 Uhr.

BRIXTRACK®:
Lesbarkeit im Bruchteil einer Sekunde. Leuchtende Brix, die auf den kreisförmig gebürsteten BRIXTRACK® aufgetragen sind, erhöhen die durchschnittliche Ablesgeschwindigkeit. Besonders bei schlechten Lichtverhältnissen.

VERPACKUNG:
Schwarze Box mit Deckel in Karbonoptik. Durch Druck auf den Deckel ist ein Geheimfach zugänglich. Inkl. Mikrofasertuch und Bandwerkzeug.

GARANTIE:
Fortis 2 Jahre Herstellergarantie auf alle Herstellungsfehler.

PREIS:  3.300 Euro (Lederband), 3.800 Euro (Stahlband)

Fortis Flieger F-43 Bicompax – Bildergalerie:

 

 

Weitere Informationen zum Fortis Flieger F-43 Bicompax: https://www.fortis-swiss.com/de/flieger/

Mehr über Fortis-Uhren hier auf ZEIGR.

__________________

By the Way: ZEIGR hat einen eigenen Shop (Werbung): Handgefertigte Lederbänder im Vintage-Stil, Schnellwechsel-System und Made in Germany. Schaut rein - hier entlang.   

 

Lesetipp: 

Zu Besuch: Fortis Official Cosmonauts – Wiedersehen in Grenchen (Teil 1)

Zu Besuch: Fortis – frischer Wind in Grenchen? (Teil 2)

 

 

 

Theodossios Theodoridis

Ein Kommentar

  1. Ich mag die Fortis Flieger sehr… Bin da aber eher bei den älteren Klassikern. Man sieht, dass sie sich bei der neuen „Mühe“ gegeben haben… Moderne Elemente mit dem Alten zu verbinden… Im ersten Moment wirkt sie aber etwas kühl und charakterlos, ich würde zur alten Variante greifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.