Fundstücke: Geschenkideen (Teil 1) – Extravagante Retro-Uhren

Geschenkideen Retro-Uhren amazon

Geschenkideen – Ende des Jahres wird es natürlich Zeit dafür. Vollkommen egal, ob Ihr jemand anderem oder Euch selbst etwas zu Weihnachten schenken wollt: Mit den folgenden Fundstücken und Geschenkideen möchte ich Euch ein wenig Inspiration mit auf den Weg geben. Im ersten Teil soll es um  recht extravagante Retro-Uhren ab 70 Euro gehen. Im zweiten Teil dann um ein paar Uhrenbücher, mit denen Ihr Euch auf dem Laufenden halten und weitere Inspirationen holen könnt.

Geschenkideen: Extravagante Retro-Uhren

Beginnen wir mit einer Uhrenmarke, deren Name mir immer wieder mal im Uhrforum begegnet und gern als günstige Alternative zu anderen (hochpreisigeren) Uhren vorgeschlagen wird: Gigandet.

Geschenkidee #1: Gigandet Supergraph

Neulich erhielt ich eine Mail von dem Unternehmen, ob ich nicht Interesse hätte, mir die Uhren einmal anzuschauen. Ich war anfangs etwas skeptisch, da mich die meisten Uhren – zumindest aus meiner Erinnerung – nicht sonderlich ansprachen und ich auch nicht viel über das Unternehmen wusste (ließ sich ändern, siehe Watch-Wiki). Bis ich dann diese herrlich auffällige Retro-Uhr fand. Und dann auch noch zu einem guten Preis. Die Gigandet Supergraph mit Metall-Band:

Gigandet Supergraph - amazon Fundstücke

Ihr bekommt die Gigandet Supergraph derzeit deutlich unter 100 Euro auf amazon (Partnerlink). Genauer: Je nach Modell liegt der Preis bei 70 bis 80 Euro – statt 299 Euro. Wenn Ihr also auf auffällige Retro-Uhren steht und nicht viel dafür ausgeben wollt, dann seid Ihr hier genau richtig. Tatsächlich würde ich den regulären Preis von fast 300 Euro für diese Quarzuhr eher nicht zahlen. Solange sie aber im zweistelligen Bereich liegt, kann ich sie guten Gewissens empfehlen. Das mir zugeschickte Muster (das Ihr übrigens später gewinnen könnt) macht soweit einen ordentlichen Eindruck. Sie wirkt nicht billig – aber auch nicht wie eine Luxusuhr. Solides Mittelfeld zu einem guten Preis, würde ich sagen.
Noch ein Tipp: Ignoriert die Angabe des Durchmessers von 44mm – die bezieht sich auf die Breite. Und da die Uhr eher oval (44 x 41mm) als rund ist, sollte man sich lieber an den 41mm orientieren, wenn es um das eigene Handgelenk geht. Gleichzeitig muss man aber dazu sagen, dass sie mit ca. 12mm doch ziemlich hoch gebaut ist und entsprechend aufliegt. So oder so: Man muss es retro, auffällig und ein wenig wuchtig mögen. Dann aber passt sie auf jeden Fall. Und wer das (etwas hakelige) Metallband nicht mag, der kann auch gut zu einem Natoband greifen. Sieht gar nicht mal so schlecht aus, wie dieses Beispiel im Uhrforum zeigt.

Die Uhr gibt es übrigens in weiteren Varianten – unter anderem in Schwarz und Gold:

Fotos: amazon/Hersteller – Partnerlinks

Hier alle Gigandet Supergraph im Überblick – und hier findet Ihr weitere Gigandet Modelle (amazon-Partnerlinks).

Geschenkidee #2: Bulova C Chronograph

Wie gesagt, ich bin kein großer Freund davon, wenn Quarzuhren mehrere hundert Euro kosten. Aber diesen Bulova C Chronographen (amazon-Partnerlink), der mir das erste Mal auf der Baselworld begegnet ist, möchte ich Euch nicht vorenthalten. Zumal er sehr gut zum Thema extravagante Retro-Uhren passt:

Foto: amazon/Hersteller – Partnerlink

Der Preis liegt aktuell bei über 500 Euro. Nicht gerade wenig, aber auch hier gilt: Definitiv eine auffällige Retro-Uhr. Was den Preis angeht, so muss jeder selbst entscheiden, was er bereit ist, auszugeben. Hier noch Live-Bild des Bulova C Chronographen (amazon-Partnerlink) von der Baselworld:

Bulova Chronograph C - amazon Fundstücke

Geschenkidee #3: LIP Mach 2000

Kommen wir zur dritten außergewöhnlichen Retro-Uhr. Und die hat der französische Uhrenhersteller Lip (siehe auch hier) im Programm. Der Name der Reihe lautet Lip Mach 2000. Hier zwei Varianten der Uhr, die ich auf amazon gefunden habe:

Fotos: amazon/Hersteller – Partnerlinks

Auf der Website des Herstellers findet man noch weitere Versionen dieser Neuauflage aus den 70er Jahren. Aus irgendeinem Grund bietet jemand den grauen Chrono (amazon-Partnerlink) für über 2.500 Euro an… (Vintage?). Ich rate hier mal lieber vom Kauf ab ;) Denn: Die schwarze Chrono-Variante kostet laut Website 449 Euro. Bei der Dreizeiger-Variante mit rotem Drücker (amazon-Parternlink) hingegen stimmt der Preis: Er liegt bei knapp unter 200 Euro.

Soweit also in Sachen Inspiration zum Thema außergewöhnliche Retro-Uhren.

Wer noch nicht genug hat, dem empfehle ich meine Amazon-Liste „Fundstücke“. Hier findet Ihr alle bisher vorgestellte (Retro-)Uhren. Auch weniger extravagante ;)

Viel Spaß beim Stöbern!

PS: Wie gesagt, im zweiten Teil wird es dann um Uhrenbücher gehen. Und ein Gewinnspiel wird es auch noch geben. Stay tuned!

 

*Partnerlink – was ist das?

Theodossios Theodoridis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.