James Bond und seine Uhren – die Geschichte von 1995 bis 2020 (Presseinformation)

OMEGA Seamaster Diver James Bond 2020
(Lesezeit: 4 Min.)

Presseinformation und Bildmaterial des Herstellers: 

 

OMEGA und James Bond:

Die folgenden Seiten geben einen Überblick über alle Seamaster Modelle, denen James Bond bisher vertraute. Selbstverständlich ist auch jene Uhr dabei, die in Keine Zeit Zu Sterben zu sehen sein wird.

Die Uhren, die vonJames Bond getragen werden:

 

GOLDENEYE (1995): 

 

OMEGA Seamaster Quartz Professional Diver 300M

Die Geschichte von James Bond mit OMEGA beginnt. Als 007 im gepanzerten Zug des Bösewichtes gefangen ist und nur Sekunden bis zur Explosion bleiben, schneidet der britische Spion mit dem in die Uhr eingebauten Laser auf der Lünette die stählerne Wand des Zugs auf, um im Bruchteil von Sekunden zu entkommen.

James Bond: OMEGA Seamaster Professional Diver 300M

 

DER MORGEN STIRBT NIE (1997): OMEGA Seamaster Professional Diver 300M

In seinem zweiten Abenteuer als James Bond trägt Pierce Brosnan die Automatikversion des berühmten OMEGA Seamaster Diver 300M Chronometers. Im Film ist in die Uhr ein abnehmbarer ferngesteuerter Zünder eingebaut.

 

DIE WELT IST NICHT GENUG (1999):

 

OMEGA Seamaster Professional Diver 300M

Als James Bond in eine Lawine gerät, wird sein Leben durch eine aufblasbare Skijacke gerettet, während die LED-Leuchten seiner OMEGA die Dunkelheit erhellen. Als Bond später in der Inspektionsgrube eines nuklearen Bunkers gefangen ist, setzt er den Mini-Greifhaken der Seamaster ein, der durch Drücken des Heliumauslassventils ausgelöst wird.

 

STIRB AN EINEM ANDEREN TAG (2002): OMEGA Seamaster Professional Diver 300M

Dieses Mal ist das vertraute Seamaster-Modell von Bond mit zwei Neuerungen ausgestattet: einem Zündstift, der das Heliumauslassventil ersetzt und durch Drehen der Lünette gesteuert wird, sowie einen Laserstrahl, der aus der Krone schießt und durch Drücken auf das Zifferblatt aktiviert wird.

 

CASINO ROYALE (2006): 

 

OMEGA Seamaster Planet Ocean 600M

Daniel Craig trägt dieses Stück bei seinem ersten Abenteuer als James Bond: ein schwarzer Seamaster Planet Ocean 600M Co-Axial Chronometer mit Kautschukband und einem beeindruckenden Gehäuse von 45,5 mm Durchmesser.

James Bond und seine Uhren - die Geschichte von 1995 bis 2020

 

OMEGA Seamaster Diver 300M

Dies ist die Uhr, die in der ersten Szene zwischen James Bond und Vesper Lynd getragen wird. Es handelt sich um ein gelungenes Update früherer Modelle mit einem attraktiven blauen Zifferblatt, das Vesper sofort ins Auge sticht und von ihr einfach nur als „schön“ beschrieben wird.

 

EIN QUANTUM TROST (2008): 

 

OMEGA Seamaster Planet Ocean 600M

In der Eröffnungsszene dieses spannenden Films rast Bond mit seinem Aston Martin DBS und dieser stylischen Uhr am Handgelenk den Gardasee entlang. Mit einem klassisch schwarzen Zifferblatt und einer schwarzen Lünette repräsentiert dieses Planet Ocean Modell die schlankere Version der traditionellen Bond Uhr.

 

SKYFALL (2012): 

 

OMEGA Seamaster Planet Ocean 600M

In dem actiongeladenen Film Skyfall ist diese Seamaster in viele denkwürdigsten Szenen involviert, darunter in die dramatische Verfolgungsjagd mit dem Motorrad durch die Straßen von Istanbul.

 

OMEGA Seamaster Aqua Terra

Mit ihrem blauen Zifferblatt und dem gestreiften Finish, wird die OMEGA Seamaster Aqua Terra von demselben unglaublichen Uhrwerk wie die Planet Ocean angetrieben.

 

SPECTRE (2015): 

 

OMEGA Seamaster Aqua Terra

Dieser klassische und robuste Zeitmesser ist eine Hommage an das reiche maritime Erbe von OMEGA, das perfekt zu Bonds Marinevergangenheit passt. Dieser zertifizierte 41,5 mm OMEGA-Chronometer mit blau lackiertem Teak-Zifferblatt im Sonnenschliff wird von dem OMEGA Master Co-Axial Kaliber 8500 angetrieben.

James Bond und seine Uhren - die Geschichte von 1995 bis 2020

 

OMEGA Seamaster 300

Diese OMEGA Uhr ist das erste 007-Modell mit einem NATO-Band und beweist, was Tauchstil und Design betrifft, eine klassische Note. Weitere interessante Merkmale sind der zentrale Lollipop-Sekundenzeiger und die, in zwei Richtungen drehbare GMT-Lünette. Im Film birgt die Uhr ein explosives Geheimnis welches Bond erneut aus einer schwierigen Situation befreit.

 

NO TIME TO DIE (2020):

 

OMEGA Seamaster Diver 300M 007 Edition

Für die neueste 007 Kino Uhr arbeitete OMEGA eng mit Daniel Craig zusammen und das Endergebnis kann sich wahrlich sehen lassen: ein moderner und leichter Zeitmesser im 42mm Gehäuse aus Titan Grade 2.


 

OMEGA ENTHÜLLT UHR AUS JAMES BONDS KOMMENDEM ABENTEUER

Daniel Craig und die 007-Produzenten wirkten an der neuen James Bond Uhr mit

 

Das 25. James Bond Abenteuer, Keine Zeit Zu Sterben, kommt im April 2020 in die Kinos – OMEGA präsentiert bereits jetzt jenes neue Modell, das von 007 im Film getragen wird. Der Zeitmesser aus dem Film ergänzt als unlimitierte Uhr die aktuelle Kollektion und wird ab Februar erhältlich sein.

 

Bei der Konzeption der neuen Seamaster Diver 300M 007 Edition wurden auch militärische Bedürfnisse berücksichtigt und es flossen sogar der Input von Daniel Craig sowie der 007-Produzenten mit ein. OMEGA stand während des gesamten Designprozesses in engem Kontakt mit dem Schauspieler, der durch sein besonderes Verhältnis zur Figur James Bond weiß, welche Anforderungen ein Spion an eine Uhr haben könnte.

 

Die Anmerkungen und der Input von Daniel Craig hatten großen Einfluss auf das Endergebnis. Er sagt dazu: „In der Zusammenarbeit mit OMEGA entschieden wir, dass für einen Mann vom Militär wie 007 es ist, eine sehr leichte Uhr benötigt. Zudem habe ich einige Details im Vintage-Stil sowie die Farbe vorgeschlagen, um der Uhr eine einmalige Note zu verleihen. Die fertige Uhr sieht unglaublich aus.“

 

Sowohl das 42 Millimeter Gehäuse als auch das Mesh-Armband mit seiner innovativen, verstellbaren Schließe wurden aus Titan Grade 2 gefertigt. Das Material ist robust und leicht zugleich – ideal für einen Undercover-Agenten.

 

Um noch weiteres Gewicht einzusparen, hat OMEGA für Lünette und Zifferblatt braunes Aluminium verwendet – ein Farbton, der unter Kennern „tropical“ heißt. Der klassische Look entsteht durch Super-LumiNova im Vintage-Stil, welche auf der Tauchskala, den geschwärzten Zeigern und den Indizes zum Einsatz kommt.

 

Auf der Rückseite sind eine Reihe von Zahlen zu finden, die dem Format echter Militäruhren entsprechen. „0552“ ist der Code für Navy-Personal, während sich “923 7697” auf eine Taucheruhr bezieht. Der Buchstabe „A“ ist der Code für eine Uhr mit verschraubter Krone und „007“ der berühmte Alias und die Agentennummer von James Bond. Die letzte Zahl „62“ wiederum steht für das Jahr, in dem der erste James Bond Film gedreht wurde.

 

Dank des NAIAD LOCK-Systems im Gehäuseboden sind alle Gravuren korrekt ausgerichtet. Im Inneren der Uhr schlägt ein beeindruckendes Werk, das OMEGA Co-Axial Master Chronometer Kaliber 8806, welches die höchsten Branchenstandards in Bezug auf Präzision und Widerstandsfähigkeit gegenüber Magnetfeldern erfüllt.

 

Die Uhr wird ab Februar 2020 in den OMEGA Boutiquen erhältlich sein. Sie steht wahlweise mit Mesh-Armband aus Titan zur Verfügung oder mit Dunkelbraun-Grau-Beige gestreiftem NATO-Band auf dessen Schlaufe das 007-Logo graviert ist. Beide Varianten werden in einem exklusiven dunkelbraunen Stoffbeutel ausgeliefert.

 

Mehr dazu bzw. Lesetipps:

James Bonds neue Uhr: Omega Seamaster Diver 300M 007 Edition (2020)

Neue James Bond Uhr – Omega Seamaster 300 „SPECTRE“ (inkl. Preis)

 

Theodossios Theodoridis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.