Monopusher: Longines Column-Wheel Single Push-Piece Chronograph (inkl. Photos & Preis).

(Lesezeit: 2 Min.)

Keine Ahnung warum, aber Monopusher-Chronographen faszinieren mich. Erst recht, wenn sie  im Vintage-Design daherkommen – so wie der Longines Column-Wheel Single Push-Piece Chronograph. Er ist eine Neuauflage aus der Heritage Collection von Longines – und eine recht gelungene dazu.

Wahrscheinlich ist es die Schlichtheit, die mich bei Monopushern anspricht. Ein Zeitmesser mit Stoppuhrfunktion (Chronograph) – aber nur einem „Bedienelement“. Einer Krone, die auch gleichzeitig Drücker ist – also Start-, Stopp- und Rücksetzfunktion beherbergt. Sonst hat man ja bei einem Chronographen drei Bedienelemente auf der rechten Seite der Uhr: Einen Drücker für Start/Stopp, einen weiteren für das Zurücksetzen auf Null – und in der Mitte natürlich die Krone (Beispiel). Um es kurz zu machen: Ein Monopusher hat eine „3 in 1“-Funktion.

Was nun wie eine technische Meisterleistung klingt, ist eigentlich und streng genommen ein primitives Feature aus dem vergangenen Jahrhundert. Und so wundert sich Ariel Adams von ablogtowatch auch darüber, dass Uhrenhersteller dieses Feature immer wieder hervorholen und als große Meisterleistung anpreisen. Denn tatsächlich seien zwei Drücker wesentlich moderner und technisch anspruchsvoller – er fragt sich in einem seiner Artikel:

„Why is it, exactly, that brands feel the need to lie to us about how monopusher chronograph performance compares to the more modern two-pusher chronograph complication?“ (Quelle: ablogtwoatch – Why Monopusher Chronographs Are Primitive & A Brief History Of The Chronograph Watch Complication

Wie dem auch sei: Bei mir hilft all dieses Wissen nicht, ich finde das Konzept einfach schön. Egal, wie alt oder veraltet es sein mag. Kommen wir also zurück zum Longines Single- bzw. Monopusher – und einigen Bildern und weiteren Informationen:

The Longines Column-Wheel Single Push-Piece Chronograph_L2.800.4.53_34

© Longines Watch Co. Francillon Ltd.

The Longines Column-Wheel Single Push-Piece Chronograph_L2.800.4.23.2_34

© Longines Watch Co. Francillon Ltd.

The Longines Column-Wheel Single Push-Piece Chronograph_L2.800.4.53.0

© Longines Watch Co. Francillon Ltd.

The Longines Column-Wheel Single Push-Piece Chronograph_L28004232

© Longines Watch Co. Francillon Ltd.

Der Longines Column-Wheel Single Push-Piece Chronograph in der Übersicht:

L2.800.4.53.0 (schwarzes Zifferblatt)

ARMBAND
Farbe: Schwarz
Material: Alligatorlederarmband

GEHÄUSE
Gehäuseboden: Gehäuseboden mit durchsichtigem Saphirglas
Abmessungen: Ø 41,00 mm
Form: Rund
Wasserdichtigkeit: Wasserdicht bis zu einem Druck von 3 bar

ZIFFERBLATT UND ZEIGER
Farbe: Mattschwarz
Zeiger: Versilberte polierte Zeiger
Eigenschaften: Tachymeterskala

UHRWERK UND FUNKTIONEN
Kaliber: L788, Mechanisches Säulenrad-Chronographenwerk mit Automatikaufzug, Frequenz von 28.800 Halbschwingungen pro Stunde bei einer Gangreserve von 54 Stunden

Funktion : Stunden, Minuten, kleine Sekunde bei 9 Uhr und Datum. Chronograph: Zentraler 60-Sekunden-Zeiger und 30-Minuten-Zähler bei 3 Uhr.

Preis: 2.750 Euro (UVP) 

 

TIPP: 

Wem dieser Preis zu hoch erscheint oder doch lieber eine „richtige“ Vintage-Uhr mit Monopusher sucht, der wird natürlich auch auf ebay fündig. Zum Stöbern hier entlang: Monopusher und Eindrücker (Partner-Links*).

Und hier noch ein (sehr) kurzes Video:

Quelle: Timeforum Channel

 

*Partner-Link – was ist das?

Theodossios Theodoridis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere