Neue Uhren im Vintage-Stil unter 500 Euro 

Eine Vintage-Uhr zu kaufen, ist nicht jedermanns Sache. Sei es, weil man ungern die gebrauchte Uhr eines anderen am Arm haben möchte; sei es, weil man einfach nicht die Zeit und Muße hat, sich in das Thema Mechanikuhren einzuarbeiten – inklusive den Unterthemen Reparatur, Revision und „Original oder Fälschung“.

Und spätestens seit meinem Artikel bei Watchtime.net „3 preiswerte Vintage-Uhren für Einsteiger“ weiß ich, dass sich nicht jeder traut, eine alte Uhr zu kaufen. Selbst dann, wenn sie unter 200 Euro liegt. (Und schon gar nicht, wenn unter einem solchen Artikel interessengesteuerte (?), angstschürende Kommentare zu finden sind…)

Wie auch immer. Bei all den illustren Argumenten kam mir doch ein konstruktiver Gedanke: Welche neuen Uhren kannst Du jemandem empfehlen, der zwar Vintage mag, aber nicht mehr als 500 Euro für eine (gute) Uhr ausgeben möchte? Und siehe da – damit stand auch das Thema für diesen Artikel.

Hier also meine Empfehlungen neuer Uhren im Vintage-Look:

Junghans Max Bill (Quartz)

Junghans Max Bill Quarz - UVP: 495,00

Junghans Max Bill Quarz – UVP: 495,00 (Foto: Uhrenfabrik Junghans)

Wer mein Blog liest, der weiß, dass ich den Bauhaus-Stil der Max-Bill-Reihe von Junghans sehr mag. Egal, ob als Chronograph oder Drei-Zeiger-Uhr. Leider sind die mechanischen Varianten nicht gerade günstig (ca. 600-1.700 Euro, amazon-Partnerlink). Es gibt aber auch Alternativen unter 500 Euro – und zwar die diversen Max Bill Quarz-Modelle (amazon-Partnerlink). Äußerlich unterscheiden sich die batteriebetriebenen Uhren nicht wirklich von ihren mechanischen Pendants. Einzig die Kennzeichnung „Automatic“ fehlt auf dem Zifferblatt. Wer also kein Problem damit hat, eine Quarzuhr zu tragen, bekommt hier eine wirklich schöne Uhr.

Fotos: amazon/Hersteller – Partnerlinks

Und auch wenn ich sonst sagen würde, dass ein Preis von fast 500 Euro für eine Quarzuhr zu hoch ist. In diesem Fall mache ich eine Ausnahme. Das Vintage-Design ist einfach unschlagbar und das Geld allemal wert. Und wer ein wenig recherchiert, sollte auch Preise unterhalb der UVP von 495 Euro finden.

Wer nun direkt nachschauen möchte – hier findet Ihr die Junghans Max Bill auf amazon (Partnerlink).

__________________________

Orient Bambino

Diese Uhr ist ein echter Preisbrecher. Die meisten von Euch werden die Marke Orient wahrscheinlich nicht kennen. Und das ist wirklich schade. Denn sie bietet mechanische Uhren mit einem erstaunlichen Preis-Leistungsverhältnis an. Und wie man bei der Orient Bambino sieht, kommt noch ein tolles Vintage-Design aus den 50er/60er Jahren dazu. Das Ganze zu einem Preis um die 200 Euro. Keine Ahnung, was man dazu noch sagen soll.

Foto: amazon/Hersteller – Partnerlink

Gut, wer notorischer Nörgler ist und ausschließlich namhafte Marken bevorzugt, der findet schon was – und wenn es nur die Namen Orient und Bambino sind. Allen anderen rate ich, sich diese – und alle andere Uhren von Orient – etwas genauer anzuschauen. (Hier ein Link für den Einstieg – Uhrforum.de)

Die Kollegen von Worn and Wound haben sich bereits 2012 ausgiebig mit der Orient Bambino beschäftigt. Hier das Video dazu:

Und hier die ausführliche Review mit allen wichtigen Daten.

Die wichtigste Info dürfte sein, dass diese Uhr einen heute zeitgemäßen Durchmesser von über 40mm hat. Vergleichbare Vintage-Uhren liegen weit drunter – in der Regel um die 35mm (+/-).

Wer nun Lust auf diese Uhr bekommen hat – hier ist die Orient Bambino auf amazon zu finden (Partnerlink).

 

__________________________

Kemmner Military (US-Ausführung, Phantom-Logo)

Kemmner Military

Bei diesem Chronographen werden die meisten auf eine Heuer Bundeswehr 1550, Sinn 155 oder sogar Leonidas tippen. Doch es handelt sich nicht um eine Vintage-Uhr dieser Hersteller, für die man gern mal 1.500 bis 3.500 Euro zahlen darf, sondern um eine neue Kemmner Millitary mit Phantom-Logo (limitierte Auflage, schwarzes Logo auf schwarzem Zifferblatt) für sparsame 490 Euro (ebay-Preis).

Die Uhr kommt direkt vom deutschen Uhrmacher Roland Kemmner, der in der Uhren-Community einen recht guten Ruf genießt (siehe auch). Mit ein Grund, warum ich mich für diese Uhr entschieden habe.

Die Uhren von Herrn Kemmner bekommt man übrigens nur bei ihm direkt bzw. auf ebay unter dem Händlernamen erkahund (Partnerlink).

Egal, ob man nun eine Taucher-, Flieger oder klassische Uhr sucht – es lohnt sich immer, eine Kemmner in Erwägung zu ziehen. Vorausgesetzt natürlich, dass man keine namhafte Marke am Arm braucht.

Und für die mahnenden Puristen, die nun aufschreien, dies sei ein Nachbau, eine Hommage und nicht das (vermeintliche) Original: Stimmt genau. In diesem Artikel geht es darum, günstige Alternativen aufzuzeigen. Meine Mission sehe ich hiermit erfüllt. Wer also meine Tipps gut findet, der nutzt sie. Wer sie nicht gut findet – der findet sie eben nicht gut :)

Soweit meine Tipps und Empfehlungen – viel Spaß beim Suchen der geeigneten Uhr!

Partner-Link – was ist das?

Theodossios Theodoridis

10 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.