Omega Seamaster Diver 300M – Neuer OMEGA Zeitmesser feiert klassischen Bond Film (Pressemitteilung)

(Lesezeit: 2 Min.)

Presseinformation des Herstellers: 

Zur Feier des 50-jährigen Jubiläums des Films Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969) lanciert OMEGA eine neue Seamaster Diver 300M, die viele Anspielungen auf 007 birgt. OMEGAs neues 42-Millimeter-Edelstahlmodell der Seamaster Diver 300M Linie ist auf 7.007 Stück limitiert und glänzt dank eines schwarzen Keramikzifferblatts, das mit schwarzer PVD-Beschichtung veredelt wurde. Auf dem Zifferblatt ist ein stilisierter Pistolenlauf zu sehen, in dessen Mitte eine 9-Millimeter-Patrone eingebettet ist. Auf dem Gehäuserand befindet sich eine Plakette aus 18 K Gelbgold, in welche die Limitierungsnummer graviert wird. 

OMEGA__SeamasterDiver_BondLE_210.22.42.20.01.004_amb_02-2

Ebenfalls aus 18 K Gelbgold gefertigt wurden die Zeiger und Indizes, darunter auch der Index bei 12 Uhr, der vom Familienwappen der Bonds inspiriert wurde. Am 7. Tag jedes Monats ist im Datumsfenster die Sieben aus dem berühmten 007-Logo zu sehen. Ein weiterer Clou findet sich bei 10 Uhr – hier wurde eine „50“ versteckt, welche nachts als geheime Signatur innerhalb der Super-LumiNova Leuchtmassebeschichtung zu sehen ist. Das Modell wird an einem schwarzen Kautschukarmband getragen. 

OMEGAs Präsident und CEO Raynald Aeschlimann ist stolz auf die lange Verbindung seiner Marke mit James Bond; er beschreibt die neue Seamaster als „eine passende Hommage an einen klassischen Bond Film und an einen der größten Kultcharaktere des Kinos. Diese außergewöhnliche Uhr ist elegant, birgt viele Überraschungen und wird bei Fans von Franchise Produkten sowie Sammlern aufgrund ihrer vielen auf Bond bezogenen Details sehr beliebt sein.“ 

 

OMEGA__SeamasterDiver_BondLE_210.22.42.20.01.004_close-up dial-2

OMEGA__SeamasterDiver_BondLE_210.22.42.20.01.004_close-up_plate-2

OMEGAs neue Bond Uhr ist als Master Chronometer zertifiziert und wird in einer stilvollen schwarzen Box präsentiert, die durch edle Details im James Bond-Stil verziert ist. 

OMEGA__SeamasterDiver_BondLE_watchbox_03-2

Seit dem Film GoldenEye aus dem Jahr 1995 trägt James Bond OMEGA – damals war er das erste Mal mit einer Seamaster Diver 300M am Handgelenk zu sehen.

Das Modell hat in Deutschland eine unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers von 6.100 Euro.

 

Bildergalerie: 

Über EON Productions

EON Productions Limited und Danjaq LLC gehören vollständig der Broccoli/Wilson-Familie. Danjaq ist die in den USA ansässige Marke, die, zusammen mit Metro Goldwyn Mayer Studios, das Copyright an den bestehenden James Bond Filmen innehat und die Rechte zur Produktion weiterer Bond Filme kontrolliert. EON Production, eine Zweigfirma von Danjaq, ist die in Großbritannien ansässige Produktionsfirma, die seit 1962 die James Bond filme realisiert und mit Danjaq das weltweite Merchandising überwacht. Der 25. 007 Film ist derzeit in Produktion. Weitere Informationen finden Sie unter www.007.com.

Theodossios Theodoridis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.