Eine Rolex unter 1000 Euro – geht das? (Teil 1)

Rolex Precision Oysterdate 6694

Eine Rolex unter 1000 Euro. Viele denken, das ist nicht möglich. Stimmt, ist es auch nicht – wenn man dabei an eine neue Uhr der Genfer Luxusmarke denkt. Neue Rolex-Uhren kosten nun mal ein paar Tausend Euro. Daran wird sich so bald nichts ändern. Bei allen vermeintlichen Schnäppchen im dreistelligen Euro-Bereich handelt es sich schlichtweg um Fälschungen, von denen man besser die Finger lässt. Egal, was Google einem an illustren Angeboten vorschlägt:

Rolex unter 1000

Und es geht doch.

Ein wenig anders sieht es aber aus, wenn man einige Jahrzehnte zurückgeht und zu einem etwas älteren Modell greift. Die Rede ist von der Rolex Oysterdate Precision. Sie hat ein Handaufzugswerk und trägt die Referenz 6694. Diese Vintage-Uhr eignet sich aus meiner Sicht am besten als Einstieg in die Rolex-Welt. Und zwar für alle, deren Budget vergleichsweise klein ist und die kein Problem mit dem Tragen gebrauchter Uhren haben. Ich selbst habe vor einigen Jahren so eine Uhr als meinen Rolex-Einstieg gekauft. Zugegeben, ein wenig Glück war dabei, denn ich habe die Uhr auf ebay und von einem Verkäufer aus den USA zu einem sehr moderaten dreistelligen Betrag erworben. Dass die Uhr einige Gebrauchsspuren und das Zifferblatt Patina aufwies, wusste ich und habe mich dennoch bewusst für den Kauf entschieden. Für mich ist das bei einer Vintage-Uhr generell OK, und bis heute habe ich den Kauf nicht bereut. Letztendlich muss jeder selbst entscheiden, welchen Erhaltungszustand eine mitunter 40 bis 5o Jahre alte Uhr haben darf.

Ob mein Kauf auch objektiv betrachtet eine gute Idee und Investition war, werden wir im zweiten Teil dieses Artikels sehen. Der Uhrmachermeister, Sachverständige und Blogger-Kollege Ulrich Kriescher wird sich meine Rolex Oysterdate Precision etwas genauer anschauen und einige Fragen dazu beantworten. Ich bin selbst gespannt, was dabei herauskommt. Natürlich halte ich mich an meine eigenen Tipps und mache meine Hausaufgaben, bevor ich so eine Vintage-Uhr kaufe. Dennoch bin ich kein Rolex-Experte und jede Bestätigung, nicht komplett danebengegriffen zu haben, beruhigt.

Rolex unter 1000 Euro - Precision Oysterdate 6694

Rolex Precision Oysterdate (6694) – gut zu wissen

Zu meiner Rolex Precision muss man noch sagen, dass ich sie ohne Original-Metallband gekauft habe – was sich natürlich immer positiv auf den Preis auswirkt. Ebenso, dass sie ohne Box und Papiere kam. Wer also eine solche Rolex unter 1000 Euro ergattern möchte, braucht nicht nur Geduld und ein wenig Glück, sondern muss auf solche Zugaben verzichten. Wer darauf nicht verzichten mag, muss entsprechend mehr zahlen und bewegt sich schnell in der Preiskategorie von bis zu 2000 Euro – und mehr.

Einige weitere Details zur Uhr: Sie ist mit einem Durchmesser von 34mm vergleichsweise klein – wirkt aber aufgrund ihres Designs und der Bauhöhe keineswegs winzig. Zumindest nicht so filigran, wie andere Uhren mit diesem Durchmesser. Die ersten 6694er brachte Rolex in den frühen 60er Jahren auf den Markt – Ende der 80er soll die Reihe eingestellt worden sein. Und laut eingravierter Seriennummer stammt meine Rolex Precision Oysterdate wohl aus dem Jahr 1978 (Seriennummer beginnt mit 53…..).

Eine kleine Besonderheit ist die Bandbreite von 19mm statt der üblichen 18 oder 20mm. Dies gilt es beim beim Kauf eines neuen (Leder-)Bandes zu beachten. Wer Nato-Bänder mag, der hat es einfacher. Denn die sind recht flexibel und es passen auch 20mm Bänder an die Precision. Wie viele ältere Rolex-Modelle hat auch diese Uhr ein Plexiglas mit der berühmten Datumslupe. Der Vorteil dieser Kunststoffgläser ist, dass man Kratzer leicht selbst herauspolieren kann. Und auch ein Austauschglas ist nicht sonderlich teuer. Man kann den Austausch ohne weiteres selbst vornehmen, da die Uhr recht simpel aufgebaut ist. Im Inneren schlägt das Kaliber 1225. Wie gesagt, ein Handaufzugswerk – ohne Datumschnellschaltung.

Weitere interessante Informationen und Tipps zur Rolex 6694 gibt es bei den Kollegen von Fratellowatches. Sehr lesenswert – einzig bei dem Thema Fälschungen wäre ich nicht ganz so sorglos. Eine gewisse Vorsicht ist immer angebracht.

Wer jetzt schon mal nach einer Rolex 6694 bzw. Rolex Precision (Partner-Links*) schauen möchte, der kann das natürlich machen. Sollte aber unbedingt noch den zweiten Teil lesen, in dem der Uhrmachermeister und Sachverständige Ulrich Kriescher meine Rolex Precision unter die Lupe nimmt.

Für die Ungeduldigen unter Euch, die sofort nach einer Rolex unter 1000 Euro suchen wollen, hier noch einmal zusammengefasst:

 

  • macht Eure Hausaufgaben, informiert Euch ausgiebig, schaut Euch Bilder an (siehe Link unten)
  • bringt ein wenig Geduld mit – ich habe meine Precision mehrere Monate gesucht
  • Ihr werdet eine Precision unter/um die 1.000 Euro am ehesten auf ebay und im Ausland finden (Steuer & Zollgebühren beachten) – Angebote auf  Chrono24 und Händler liegen meist weit drüber
  • Ihr werdet sehr wahrscheinlich auf das Original-Metallarmband verzichten müssen, ebenso auf Papiere und Box
  • die Uhr wird sehr wahrscheinlich nicht „wie neu“ sein. Diese Uhren sind nun mal mindestens 25 Jahre alt und wurden getragen. Wer damit ein Problem hat, lässt es am besten bleiben – oder muss einfach mehr ausgeben
  • eventuell wird eine Revision nötig sein (dazu mehr im zweiten Teil)
  • last but not least: Man braucht natürlich auch ein wenig Glück, um die richtige Uhr zu finden – und Mut, um sie letztendlich auch zu kaufen

In diesem Sinne: Viel Glück und ein gutes Händchen beim Kauf Eurer (ersten) Rolex.

Und wer nicht auf die Krone auf dem Zifferblatt festgelegt ist: Die Rolex-Tochter Tudor hat ebenfalls sehr schöne und nahezu identische Uhren produziert. Hier wird man etwas schneller und budgetschonender fündig – und an der Qualität dieser Uhren gibt es nichts zu bemängeln. Am besten sucht Ihr auf ebay nach Tudor unter 1000 Euro (Partner-Link*).

_______________________

Weitere Link-Tipps:

Das Baujahr einer Rolex lässt sich über die eingravierte Seriennummer ermitteln:
http://www.oysterworld.de/production-dates.html

Google Bildersuche – Rolex Oysterdate Precision 6694

Empfohlene ebay-Suchen:

Rolex Precision, Rolex 6694 Tudor unter 1000 Euro (Partner-Links*)

*Partner-Link – was ist das?

Theodossios Theodoridis

3 Comments

  1. Unglaublicher Artikel. Hört sich wirklich erstmal gar nicht so schlecht an.
    Old is gold! Guter Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere