Titan-Uhren – 15 Tipps für jedes Budget (Update 2022)

Titan-Uhren: Tudor Pelagos M25610TNL-0001
(Lesezeit: 8 Min.)

Titan-Uhren – das Thema habe ich bereits in einem anderen Blog-Artikel ausführlich behandelt. In ihm ging es vorwiegend um das Material selbst bzw. Uhren mit Titangehäusen (s. Titanuhren – Vorteile, Nachteile & Preise). In diesem Artikel hingegen soll es um ganz konkrete Uhren-Tipps gehen – für jeden Geldbeutel.

Wir beginnen mit der Omega Seamaster 007 Edition (2020). Wegen ihres hohen Preises ist sie eigentlich das Gegenteil von einem guten Tipp in Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie eignet sich aber hervorragend als Ausgangspunkt – gewissermaßen als Referenz und Maßstab – für alle danach folgenden Uhren.

Oder anders gesagt: Entscheidet selbst, wo Ihr am meisten Titan-Uhr für Euer Geld bekommt – oder Eure Prioritäten liegen :)

Es dürfte auf jeden Fall für jeden Geldbeutel und Anspruch etwas dabei sein.

 

Kooperation/Sponsored

Titoni Heritage Automatic Dreizeiger Uhr  

Und noch eine Sache vorab: Was die Art des Titans (Grade 2 oder 5 – siehe auch) angeht, halten sich einige Hersteller in ihren Angaben gern mal ein wenig zurück. So gut es geht, habe ich sie recherchiert. Wenn mir neue oder weitere Infos vorliegen, werde ich sie entsprechend ergänzen.

Los geht´s.

Titan-Uhren-Tipps #1 – die „Referenz“: Omega Seamaster Diver 300M 007 Edition

Durchmesser: 42 mm
Werk: Co-Axial Master Chronometer Kaliber 8806, Automatik
Material: Titan Grade 2 (besondere Beschichtung nicht bekannt)

Lünettenring: Aluminium

Besonderheiten: Heliumventil, 300 m wasserdicht
Preis (UVP): 10.100 Euro am Titan-Band, 8.900 Euro am Nato-Textilband
(Update 2022 – zuvor 9.000 bzw. 7.900 Euro) 

Tolles Design, keine Frage. Allerdings hätte man bei diesem Preis in Sachen Titan mindestens Grade 5 erwarten können. Oder eine andere innovative Legierung, Fertigung oder super-harte Beschichtung. Das wäre wirklich Bond- und Q-würdig gewesen…

Um Omegas, mit Verlaub, Preistigkeit© (ja, so nenne ich es ab sofort – Copyright ZEIGR ;)) noch etwas anschaulicher zu machen, hier eine weitere in meinen Augen sehr gut vergleichbare Luxusuhr, die rund 5.000 Euro (!) weniger kostet:

Tipp 2 – Tudor Pelagos (LHD)

Titan-Uhren: Tudor Pelagos M25610TNL-0001

Tudor Pelagos LHD

Durchmesser: 42 mm
Werk: Manufakturwerk Kaliber MT5612 (COSC), Automatik
Material: Titan Grade 2 (besondere Beschichtung nicht bekannt)

Lünettenring: Keramik

Besonderheiten: Heliumventil (automatisch), 500 m wasserdicht

Titanband mit Edelstahl-Schließe und Bandverlängerungssystem, entwickelt und patentiert von TUDOR

Preis (UVP): 4.400 Euro am Titan-Band (Update 2022 – zuvor 4.260 Euro)

Oben seht Ihr die in meinen Augen gelungene LHD-Variante (Left Hand Drive) für Linkshänder bzw. Rechtsträger. Natürlich gibt es diese Tudor auch in einer „normalen“ Version – die hat dann die Krone rechts und weiße Zifferblattmarkierungen. Mein persönlicher Favorit ist die LHD.

Einziges Manko: Der Gehäuseboden ist laut Netz-Recherche aus Edelstahl. Wer also eine Nickel-Allergie hat, sollte sich bezüglich des Nickelgehalts noch mal genauer erkundigen. Das gilt für sämtliche hier vorgestellten Uhren.

Alle anderen bekommen hier eine Top-Uhr für weniger als die Hälfte der oben gezeigten Omega. Und ja, auch die Pelagos hat „nur“ Titan-Grade 2, dafür aber die besseren technischen Features (z.B. automatisches Heliumventil) zum besseren Preis. Plus: Sie kommt aus dem Hause Rolex. In Sachen Qualität sicherlich kein Nachteil, oder?

Spar-Tipp: Wer etwas weniger ausgeben möchte, der schaut nach Online-Angeboten, wie beispielsweise beim ZEIGR-Kooperationspartner Horando (Sponsored-Link). Dort bekommt Ihr die Pelagos in ihren verschiedenen Varianten. Gebraucht und neu – mit ein wenig Glück sogar unter Listenpreis. Und falls nicht: Erwähnt einfach diesen Artikel – vielleicht geht ja noch was ;)

Nachtrag: Mittlerweile hat Tudor die Pelagos um zwei weitere Modelle erweitert – die FXD (2021) und die etwas kleinere Pelagos 39 (s. Website).

Beide ohne Heliumventil – aber dennoch einen Blick wert:

Tudor Pelagos 39 (2022)

Tudor Pelagos FXD

Kommen wir zur nächsten Uhr. Es wird zwar wieder etwas teurer – dafür sprechen wir aber nun endlich von Titan Grade 5:

Tipp 3 – Zenith Defy Classic

Zenith Defy Classic 95.9000.670.51.M9000

Durchmesser: 41 mm
Werk: Manufakturkaliber Elite 670 SK, Automatik
Material: Titan Grade 5
Besonderheiten: Skelletiertes Werk & Glasboden
Preis (UVP): 7.100 Euro

Sehr ansprechend – das markante Design mit integriertem Band. Zugegeben, der Preis hat es in sich. Aber auch hier findet Ihr online mitunter gute Angebote (z.B. bei Horando – Sponsored Link).

Die nächste Uhr fällt in dieselbe Kategorie: Markante Titan-Uhren. Wer in diesem Uhren-Blog regelmäßig mitliest, der kennt sie bereits:

Tipp 4 – Tutima M2 Coastline

Tutima Glashütte M2 Coastline Grau

Durchmesser: 43 mm
Werk: Kaliber Tutima 330 (Basis ETA 2836-2)
Material: Titan Grade 2
Preis (UVP): 1.670 Euro (Update 2022 – zuvor 1.590 Euro)

Wie gesagt, in diesem Hands-On/Test: Tutima M2 Coastline habe ich die Variante mit grünem Zifferblatt bereits etwas genauer unter die Lupe genommen. Wer mehr erfahren möchte, findet dort alle wichtigen Infos und Eindrücke.

Kommen wir nun wieder zu einer Uhr mit Grade 5 – einer sehr gut ausgestatteten Taucher- und Einsatzuhr:

Tipp 5 – Sinn Taucheruhr T1 (EZM 14)

SINN T1 EZM14 Titan-Uhr

Durchmesser: 45 mm
Werk: ETA 2892-A2
Material: Titan Grade 5 (hochfeste Titanlegierung, Werkstoffnummer 3.7165)
Besonderheiten: u.a. antimagnetisch nach DIN 8309, 1.000 Meter wasserdicht (und weitere Normen als Taucheruhr)
Preis (UVP): 3.080 Euro am massiven Titanband, 3.140 Euro am Silikonband, 2.750 Euro am Lederband (Update 2022 – zuvor 3.010 Euro 3.060 Euro & 2.690 Euro) 

Interessante Uhr – mit einigen interessanten Features. Wem sie vom Design zusagt, der sollte sich auf jeden Fall die weiteren Daten und Fakten genauer anschauen (Website). Die können sich sehen lassen. EZM steht hier übrigens für Einsatzzeitmesser -wohl nicht ohne Grund.

Mich wundert nur, dass die Variante mit Silikonband (Titanschließe) teurer ist als die mit Titanband. Aber gut, ich würde eh zum Titanband greifen. Oder zu der günstigeren Variante mit Lederband – und dann gegen ein eigenes Band nach Wahl ersetzen. So bleibt man deutlich unter 3.000 Euro.

Die nächste Uhr: Kommt aus den Reihen der Swatch Group, zu der auch Omega gehört.

Und siehe da, es geht doch: Eine Titanuhr für knapp über 1.000 Euro ;)

 

Tipp 6 – Mido Ocean Star Captain Caliber 80

Mido Herren-Automatikuhr Ocean Star Titan M026.430.44.061.00

Foto: amazon – Partnerlink

 

Durchmesser: 42,5 mm
Werk: Mido Caliber 80 (Basis ETA C07.621 / ETA 2836-2 ), Automatik
Material: Titan (Grade – k.A.)
Preis (UVP): 1.100 Euro (Update 2022 – zuvor 1.060,00 Euro)

Tatsächlich bekommt ihr diese Uhr aktuell sogar unter 1.000 Euro auf amazon (Partnerlink – Stand September 2022).

Mido gehört, ähnlich wie Hamilton (s.u.) , Certina (s.u.) und Rado zu den weniger beachteten Marken der Swatch Group. Und man sollte sie auf jeden Fall im Hinterkopf behalten – falls man mal wieder nach Uhren sucht, aber keine Omega-Budget hat :)

Und nun wird es etwas dezenter – mit dieser deutsche Uhrenmarke:

Tipp 7 – Junghans max bill & Form A

 

Junghans Armbanduhr Automatik Form A Titan 027/2001.00

Foto: amazon – Partnerlink

Durchmesser: 40 mm
Werk: Kaliber J800.2 (Basis ETA 2824-2), Automatik
Material: Titan (Grade – k.A.)
Besonderheiten: konkaves Zifferblatt
Preis (UVP): 1.030 Euro (Update 2022 – zuvor 990 Euro)

Wer es eher minimalistisch bis klassisch mag, der ist bei dieser Junghans Form A richtig. Sie liegt um die 1.000 Euro und ist auf amazon (Partnerlink) erhältlich. Anders als die Uhren zuvor, kommt sie ohne Titanband. Was aber typisch für so eine solche Dress Watch ist. Wichtig zu wissen: Das Zifferblatt ist konkav – also leicht nach innen gewölbt.

Und wenn es nicht unbedingt eine mechanische Uhr sein muss, dann ist diese max Bill mit Solar-Antrieb und Quarzwerk ein ziemlich heißer Tipp:

Junghans max bill MEGA - Solar-Uhr & Funkuhr

Foto: Junghans max bill Mega Solar – erhältlich u.a. auf amazon und bei Christ.de (Partnerlinks)

Durchmesser: 38 mm
Werk: J101.85
Material: Titan (Grade – k.A.)
Besonderheiten: Funk- und Solaruhr
Preis (UVP): 975 Euro (Plexiglas), 1.165 Euro (Saphirglas)

Mehr dazu – und rund um das Thema Solaruhren – findet Ihr auch in diesem ZEIGR-Artikel: Solar-Uhren – 11 Tipps für jeden Geldbeutel.

Kommen wir zu einer weiteren Uhr aus den Reihen der Swatch Group. Sie ist aus Titan und schwarz beschichtet:

Tipp 8 – Hamilton Khaki Titan

Hamilton Khaki Field Titanium H70665533

Erhältlich u.a. auf  amazon – Partnerlink

Durchmesser: 42 mm
Werk: Kaliber H-10 (Basis  ETA C07.111 / Eta 2824-A2), Automatik
Material: Titan Grade k.A.
Besonderheiten: schwarze PVD-Beschichtung (je nach Variante)
Preis (UVP): 945 Euro

Eine recht clevere Lösung. Mit großer Wahrscheinlichkeit verwendet Hamilton hier ein vergleichsweise „weiches“ Titan mit Grade 2 – dank der schwarzen PVD-Beschichtung erhält es jedoch in Sachen Widerstandsfähigkeit ein Up-Grade. Im wahrsten Sinne. Wer also eine schwarze und leichte Metalluhr im Field-Watch-Look sucht, ist hier richtig.

Und auch hier kann ich Euch einen Spar-Tipp geben: Bei amazon (Partnerlink) bekommt Ihr sie meist noch etwas günstiger.

Im Gegensatz dazu ist die nächste Uhr kein Schnäppchen, dafür aber ein beliebtes Tag-Heuer-Modell – in limitierter Auflage:

Tipp 9 – Tag Heuer Aquaracer Bamford – Limited Edition

TAG Heuer Aquaracer Bamford Limited Edition

Durchmesser: 43 mm
Werk: Calibre 5 (Basis ETA 2824-2) Automatik
Material: Titan Grade 2 (Gehäuse, Lünette und Boden)
Besonderheiten: Kooperation mit Uhrenveredler Bamford, limitiert auf 1.500 Exemplare
Preis (UVP): 3.800 Euro (Update 2022 – zuvor 3.700  Euro)

Wer Bamford nicht kennt: Es handelt sich hierbei um einen Uhren-Veredler aus England, der bis vor kurzem einige sehr interessante Rolex-Veredelungen auf den Markt gebracht hat. Seitdem er dies nicht mehr macht (resp. darf), arbeitet er mit der LVMH-Gruppe (Louis Vuitton Moët Hennessy) zusammen, zu der unter anderem Tag Heuer, Zenith, Hublot und seit kurzem Tiffany & Co. gehören. Die Titan-Aquaracer oben ist ein Resultat dieser Zusammenarbeit. Wie gesagt, nicht günstig – aber interessant.

Wer etwas sparen möchte: Auf ebay (Partnerlink) bekommt Ihr dieses Modell derzeit um die 3.000 Euro (Update 2022).

Der folgenden Uhr sieht man, wie ich finde, die Verwandtschaft mit einer anderen Uhrenmarke der Swatch Group an:

Tipp 10 – Certina DS Action Diver Titanium

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Urmaker Næss (@urmakernaess)

Durchmesser: 43 mm
Werk: Powermatic 80.111 (Basis ETA C07.111 / ETA 2824-2), Automatik
Material: Titan Grade k.A.
Besonderheiten: Taucheruhr gemäß ISO 6425
Preis (UVP): 1.150 Euro (Update 2022 – zuvor 975 Euro)

Denkt man sich das Certina-Logo weg, dann könnte diese Taucheruhr auch gut von Omega sein, oder? Vor allem die Zahlen auf der Lünette erinnern mich an die Bond-Titan-Seamaster… (siehe oben). Nur, dass Ihr diese Uhr um die 1.000 Euro bekommt. Wer also kein Omega-Budget hat oder die oben erwähnte Preistigkeiten© nicht mitmachen möchte, der schaut sich einfach diese Uhr an. Es bleibt ja in der Swatch Group :)

 

Tipp 11 – Victorinox I.N.O.X. Professional Diver Titanium

 

Victorinox Herren Armbanduhr I.N.O.X. Professional Diver Titanium Ø 45mm, Swiss Made, Analog Quarz, Wasserdicht bis 200m, 3-Fach Saphirglas, Kautschuk Armband, Grau, 241810

Foto: amazon – Partnerlink

Durchmesser: 45 mm
Werk: Analog-Quarz (Swiss Made, keine weiteren Angaben)
Material: Titan Grade k.A.
Besonderheiten: Taucheruhr mit ISO 6425-Zertifikat

Antimagnetisch

Hypoallergen

„Die einzige Schweizer Uhr, die laut Zertifikat 130 Belastungs- und Homologationstests besteht“ (Quelle: Website)

Preis (UVP): 655 Euro

Victorinox kann scheinbar nicht nur legendäre Taschenmesser, sondern auch sehr belastbare Uhren. Wenn man sich so die Feature-Liste so durchliest… nicht schlecht! Und die unverbindliche Preisempfehlung hält sich dafür auch noch in Grenzen.

Wie immer lohnt natürlich ein Blick auf amazon (Partnerlink) – aktuell ist die Uhr dort rund 100 Euro günstiger (Partnerlink – Stand Februar 2021).

Und nun auf nach Japan :)

Tipp 12 – Citizen Promaster Automatik Titanium Diver 200m

 

Citizen Herren Analog Automatik Uhr mit Super Titanium Armband NY0084-89EE

 

Citizen Herren Analog Automatik Uhr mit Super Titanium Armband NY0084-89EE

Fotos: amazon – Partnerlinks

Durchmesser: 42 mm
Werk: Citizen 8203, Automatic
Material: Super Titanium
(laut Citizen 5x härter als Stahl – dank hauseigenem „Duratect“-Härte-Verfahren und/oder Beschichtung)
Preis (UVP): 429 Euro (Update 2022 – zuvor 399 Euro)

Machen wir es kurz: Wer eine bewährte und zuverlässige Taucheruhr mit Automatikwerk unter 500 Euro sucht, der dürfte bei dieser Cititzen Promaster gut aufgehoben sein. Denn: Von der Promaster-Reihe hört man nur Gutes – und die Bewertungen auf amazon (Partnerlink) bestätigen es noch mal. Und günstiger sind sie dort auch zu finden – aktuell spart Ihr circa 90 Euro (Stand Ende 2022).

Es gibt sie aktuell in zwei Farben – mit Sonnenschliff-Zifferblatt in grün oder blau (amazon-Partnerlinks).

Und wer Citizen sagt, der muss natürlich auch Seiko sagen… ;)

Tipp 13 – Seiko Titan Neo Classic

 

Seiko Herren-Uhr Quarz Titan mit Edelstahlband SUR375P1

Seiko Herren-Uhr Quarz Titan mit Edelstahlband SUR371P1

Fotos: amazon – Partnerlinks

Durchmesser:
40,2 mm
Werk: Seiko 6N52, Quarz
Material: Titan – keine weiteren Angaben
Preis (UVP): 299 Euro

Laut Seiko-Website ein neues Modell, das mir während der Recherche zu diesem Artikel aufgefallen ist. Der Name sagt es bereits: Das Gehäuse erinnert an eine klassische (Vintage-)Seiko. Mit über 40 mm jedoch recht „groß“ und in diesem Fall mit Quarz-Werk. Ähnliche Seikos kenne ich eher kleiner und mit Automatikwerk.

Diese und weitere Titan-Uhren findet Ihr in der Seiko-Boutique und auf amazon (Partnerlinks).

Kommen wir zu einer Microbrand, die laut eigenen Angaben Titan Grade 5 einsetzt – und das zu einem erstaunlichen Preis:

Tipp 14 – Spinnaker Tesei Titanium

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Spinnaker Watches (@spinnakerwatches)

Durchmesser:
43 mm
Werk: Miyota 8215, Automatik
Material: Titan Grade 5
Preis (UVP): 495 Britische Pfund (ca. 569 Euro)

Die Spinnaker Tesei habe ich Euch bereits in meinen Artikel über interessante Microbrands kurz vorgestellt. Und nach wie vor gilt: Hier stimmt das Preis-Leistungsverhältnis. Vor allem, da wir in diesem Fall von einer Titan-Uhr mit Grade 5 und einem Automatikwerk sprechen. Mit ein wenig Recherche im Netz bekommt Ihr die Uhr sogar unter 500 Euro.

Dieses Spinnaker-Modell findet Ihr u.a. auf amazon – Partnerlink (Partnerlink).

Und noch eine Uhrenmarke aus der Kategorie „unter dem Radar“ – aus Deutschland:

Tipp 15 – Archimede OutDoor 41 . A . TITAN . B

Durchmesser:
41,3 mm
Werk: Sellita SW 200-1, Automatic
Material: Titan, Grade k.A.
Preis (UVP): 1.240 Euro

Die Archimede OutDoor kommt aus der Uhrenstadt Pforzheim. Die Uhrenmarke selbst gehört zur Gehäusemanufaktur Ickler. Also einem echten Spezialisten, wenn es um Uhrengehäuse und Metallverarbeitung geht – und das seit 1924.

Zur OutDoor selbst lässt sich nur so viel sagen: Eine Titan-Uhr „Made in Germany“ mit solidem Schweizer Automatikwerk und einem Preis deutlich unter 1.500 Euro – auf jeden Fall einen Blick wert.

Soweit also meine Tipps in Sachen Titan-Uhren. Sie sollen Euch in erster Linie als Inspiration und Orientierung dienen. Die Preisunterschiede können – wie Ihr seht – enorm sein. Also, vergleicht, seid kritisch und entscheidet selbst, was Euch wichtig ist und wie viel Geld ihr wofür ausgeben wollt. Reichlich Auswahl habt Ihr ja nun :)

Fürs Erste soll es also in Sachen Titan-Uhren reichen.

Wer immer noch nicht genug hat, dem empfehle  ich diese amazon-Liste und diesen Microbrand-Artikel (Tipp #9).

Viel Spaß beim Stöbern! :)

 

Lesetipps: 

Titanuhren – Vorteile, Nachteile & Preise (Update)

Uhren-Trends 2022 – die Top 3

Partnerlink – was ist das?

Sponsored-Link – was ist das?

 

Aktualisierter Artikel – erstmals erschienen am 18. Februar 2021

 

Theodossios Theodoridis

13 Kommentare

  1. Schöner Artikel, endlich mal ein bisschen Aufmerksamkeit für die „Titanen“.
    Ich trage seit drei Jahren an 5 von 7 Tagen die Woche meine Stowa TO2 Sport, ebenfalls aus Titan (und mit 45 mm Durchmesser auch kein kleines „Eisen“) und ich liebe die Uhr. Wäre durchaus auch eine Erwähnung wert gewesen ;-)

  2. Hi Thomas, danke Dir! Auch für den Hinweis auf die Stowa.
    Dank Dir hat sie ja nun doch ein wenig Aufmerksamkeit erhalten :)
    Tatsächlich hatte ich sie auch auf dem Zettel – zusammen mit einigen anderen. Musste dann aber irgendwann einen „Cut“ machen. Also, danke noch mal für die Ergänzung!

  3. Sehr interessanter Artikel.
    Ich habe selber eine deutliche Vorliebe für Titan Uhren 😁
    Allerdings eine kleine Anmerkung in Sachen Grade 2 & 5:
    Nicht jeder (ich zum Beispiel) möchte Grade 5 Titan als Uhr haben, sondern eben genau das Grade 2. Warum? Ganz einfach, ich möchte kein Aluminium auf der Haut tragen, sondern möglichst reines Titan. Darum ist für mich alles wo Grade 5 drauf steht ein absolutes „no go“.

    • Interessante Eindordung bzw. Statement :)

      Allerdings verstehe ich nicht, was an Aluminium (6%) so schlimm sein soll, wenn es doch die Haltbarkeit erhöht bzw. die Materialeigenschaften verbessert. Und zur „Reinheit“: Könnte ich bei Gold verstehen, aber hier? By the way: Rolex verwendet nur 75% Gold (18 Karat) in seinen Uhren – auch ein „No Go“? ;) Da sind die 90% Titan bei Grade 5 doch schon ganz ordentlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.