Uhrmacherwerkzeug – welches kaufen?

Uhrmacher Werkzeug Titel
(Lesezeit: 13 Min.)

Früher oder später wird es wohl jeder Uhrensammler einmal brauchen: Uhrenwerkzeug bzw. Uhrmacherwerkzeug. Sei es, um nach dem Kauf einer Uhr das Metallband zu kürzen/anzupassen oder gar zu wechseln. Und wer die eine oder andere Quarzuhr in seiner Sammlung hat, der wird garantiert irgendwann einmal mal einen Batteriewechsel vornehmen müssen.

Omega Seamaster Quartz Vintage Uhr Werk - Uhrmacherwerkzeug

Nun man kann dafür natürlich jedes Mal zum Uhrmacher gehen. Das könnte aber auf Dauer ein wenig lästig werden und ins Geld gehen. Erst recht, wenn man eine etwas größere Uhrensammlung hat.

Wer also keine zwei linken Hände hat, ein wenig Neugier und „Mut“ mitbringt, kann sich alls das sparen und solche kleineren „Reparaturen“ selbst in die Hand nehmen. Zudem gehört es für viele Uhrensammler einfach dazu, sich mit ihren Uhren etwas eingehender zu beschäftigen. 

Und damit stellt sich direkt die Frage nach dem geeigneten Werkzeug. Wobei es eigentlich mehrere Fragen sind. Sie lauten: Welches Werkzeug brauche ich? Was kostet (vernünftiges) Uhrenwerkzeug? Sollte ich es lieber einzeln oder als Werkzeug-Set kaufen? Wo bekomme ich es?

  Einsatz Militär Military US Army Uhren  

Uhrenwerkzeug – Professionell, ambitionierter Bastler oder Newbie?

Tja, gute Fragen. Tatsächlich hängt es bei diesem Thema vor allem vom eigenen Anspruch, dem Geldbeutel und dem voraussichtlichen Einsatzgebiet bzw. der Häufigkeit der „uhrmacherischen“ Tätigkeit ab.

Will sagen, wer nur mal eben eine Batterie wechseln möchte, hat andere Ansprüche als jemand, der regelmäßig Werke auseinanderbaut und repariert. Entsprechend unterschiedlich fällt die Wahl des Werkzeugs bzw. Werkzeug-Sets aus. Sowohl im Umfang als auch im Preis.  

Womit arbeiten Profis und Uhrmacher? 

Und damit sind wir beim ersten Tipp: Wer besonders hohe Ansprüche hat, nicht groß nachdenken oder suchen möchte, der schaut nach Produkten der Schweizer Marke Bergeon. Deren Produkte bekommt Ihr tatsächlich und problemlos bei amazon (siehe Liste). 

Damit seid Ihr gewissermaßen auf Uhrmacher-Niveau – zumindest was die Ausstattung angeht. Einziger Nachteil: Hier kann man ordentlich Geld lassen. Und so manches Teil bzw. (Spezial-)Werkzeug erscheint dann doch leicht überteuert. 

Nur, damit Ihr einen Eindruck bekommt: Ein kleiner Bergeon-Werkzeugkoffer mit 18 Teilen (amazon – Partnerlink) liegt mal eben bei rund 300 Euro: 

 

BERGEON 7812 plus Uhrenwerkzeug-Set QUICK SERVICE – 18-teilig – UHRMACHER-Spezialwerkzeug – SWISS MADE

Foto: amazon – Partnerlink

 

Der größere liegt bei rund 1.000 Euro (46 Teile – ebay-Partnerlink).

Ich sag mal so: Für einen einfachen Batterie- oder Bandwechsel dürften beide etwas „over the top“ sein. Da gibt es günstigere Alternativen. Zu denen kommen wir in diesem Artikel noch :) 

Aber wie gesagt, wer keine Lust auf Experimente hat und sich nicht durch diverse „China-Teile“ probieren möchte, wird wohl an der 1791 gegründeten Marke Bergeon kaum vorbeikommen. Und bei einzelnen Werkzeugen kann es durchaus sinnvoll sein, zu diesen etwas teureren Produkten zu greifen. 

Damit sind wir auch schon bei der nächsten Frage angelangt: 

Welches Uhrmacherwerkzeug brauche ich überhaupt? 

Bevor wir uns mit Uhrmacher-Sets, deren Umfang und Preise beschäftigen, solltet Ihr zunächst einmal herausfinden, welches Werkzeug Ihr wirklich braucht bzw. am häufigsten benötigen werdet. Hier gehe ich mal von meinen eigenen Erfahrungen als Sammler und Uhren-Blogger aus. Und die besagen: Das Kürzen und Wechseln eines Bandes gehört sicherlich zu den häufigsten meiner Tätigkeiten. Also beginnen wir genau damit :) 

Metallarmband kürzen – verschraubt vs. gestiftet 

Uhrmacherwerkzeug - Schraubendreher Lupe Pinzette & Co

Wer seine Uhren am Stahlband online bestellt, kennt es: Vor dem Anlegen des neuen Zeitmessers, gilt es erst einmal, das Metallband zu kürzen bzw. an das eigene Handgelenk anzupassen. Das ist kein großes Problem oder Hexenwerk – wenn man das richtige Werkzeug parat hat.

Was man hierzu generell wissen muss: In der Regel sind Metallbänder bzw. deren Glieder mit Stiften oder Schrauben versehen. Entsprechend muss man das passende Tool wählen.

Metallbänder mit Stiften kürzen/anpassen

Solche Stifte lassen sich mit einem spitzen Gegenstand, der als „Dorn“ fungiert, recht leicht herausdrücken.

Zum Beispiel mit so einem kleinen und günstigen (Ausstoß-)Werkzeug – im Idealfall aus Metall und mit (dicker) Lackierung, die Euer Band vor Kratzern schützt: 

Metallband kürzen mit Stiftaustreiber Ausstoßwerkzeug Uhrmacherwerkzeug

Foto: Watchparts24 (Sponsored-Link)

 

Oder man setzt auf diese Variante mit kleinem Hammer, „Dornen“ zum Austreiben und einem Bandhalter: 

 

MARCHEL Stiftausschläger Set S-420 zum Armband kürzen Edelstahlarmband Stifte Uhr Stiftaustreiber Uhrmacherwerkzeug

Foto: amazon-Partnerlink

 

How to – Video: 

Wie das Ganze funktioniert, erfahrt Ihr in diesem schönen Youtube-Video von Long Island Watch – es zeigt sogar eine dritte und noch simplere Variante (Federstegwerkzeug): 

 

 
Der Preis:

Solche „Stiftausdrücker“ oder Ausstoßwerkzeuge liegen meist im ein- bis zweistelligen Euro-Bereich. Genauer: Die günstigen liegen bei rund 5 Euro – maximal gehen sie bis circa 30 Euro. Ihr findet sie in spezialisierten Online-Shops wie Watchparts24 (Sponsored-Link), auf amazon (siehe Liste) oder auf ebay (Partnerlink). 

Tipp: Egal, für welche Variante Ihr Euch entscheidet, achtet immer darauf, dass austauschbare Stifteinsätze dabei sind – ansonsten habt Ihr schnell mal ein Einwegprodukt gekauft. Und: Im Idealfall kommen die Stifteinsätze mit verschiedenen Durchmessern. 

Verschraubte Metallbänder kürzen – Schraubendreher

Tudor Black Bay 41 Armband Oyster Strapcode

Sind die Glieder Euers Metallbands hingegen verschraubt, benötigt Ihr, bis auf wenige Ausnahmen, sehr feine Schraubendreher (aka „Schraubenzieher“) für die ebenso feinen Schlitzschrauben: 

Uhrmacherwerkzeug, verschraubtes Band, Schraubendreher

Es bietet sich hier tatsächlich an, ein Set zu kaufen, damit Ihr für die verschiedenen Größen gewappnet seid. Und falls Ihr mal eine Uhr öffnet und auf die eine oder andere Kreuz- oder Schlitzschraube trefft (z.B. beim Batteriewechsel – zum Kontakt lösen), dann hilft so ein Set ebenfalls weiter. 

 

Uhrmacherwerkzeug - Schraubendreher Set - Karussel

Foto: Watchparts24 (Sponsored-Link)

 

(Hinweis: Es gibt Ausnahmen. Die Uhrenmarke Sinn z.B. verwendet bei ihren Bändern gern Inbus-Schrauben. Ein passender Inbus-Schlüssel liegt meines Wissens immer bei. Solche Sonderformen sind jedoch eher selten – die meisten Uhrenhersteller setzen bei Metallbändern auf „normale“ Schrauben.) 

Der Preis:

Bergeon Schraubendreher-Sortiment 6899-S09, 9 Stück, mit Delrinschaft auf Drehsockel und Edelstahlklingen

Foto: amazon-Partnerlink

Tja, hier ist die Spanne wirklich groß – ebenso die Qualitätsunterschiede. Wie gesagt, wer es wissen will, der greift zur „Profi-Variante“ von Bergeon – das 9-teillige Set liegt mal eben bei 239 Euro (s. amazon – Partnerlink). 

Ein ebenfalls 9-teiliges Set namens „Economy“ bekommt Ihr bei Watchparts24 (Sponsored-Link) bereits ab 11,95 Euro – und das teuerste liegt bei 84,95 Euro. Dazwischen findet Ihr einige weitere Alternativen (Sponsored-Link).

Schraubendreher-Set von Augusta, 9 Teile - Uhrmacherwerkzeug

Schraubendreher-Set von Augusta, 9 Teile, offen - Uhrmacherwerkzeug

Fotos: Watchparts24 (Sponsored-Link)

 

Ein guter Tipp im mittleren Preisbereich könnte hier das oben gezeigte „Professional-Set“ von Augusta (Made in France) sein. Ihr bekommt es für 37,95 Euro bei Watchtparts24 (Sponsored Link). 

Kurzum: Hier entscheidet Euer eigener Anspruch und Geldbeutel – soll es Economy, Business oder First Class sein? ;)  

Zwei Tipps noch:

Achtet immer darauf, dass bei Eurem Set Ersatzklingen dabei sind. Das erspart Euch einiges an Fluchen und Suchen, wenn mal Ersatz nötig wird bzw. eine Klinge den Geist aufgibt. Ebenso sollten die Schraubendreher antimagnetisch sein, wenn Ihr vorhabt, damit am Werk zu arbeiten. 

Und: Für alle die gern Textil-Bänder tragen, hier ein Artikel (inkl. Video), wie man elegant NATO-Bänder kürzen kann. Das Werkzeug dafür muss man nicht einmal kaufen – in der Regel hat man es im Haushalt :) 

Und weiter geht´s mit dem nächsten Uhrenwerkzeug. 

Wie bereits erwähnt: Das Video oben zeigt eine dritte Variante, wie man ein Metallband kürzen kann – mittels Federstegwerkzeug bzw. Federstegbesteck.

Schauen wir uns dieses Tool genauer an, das eigentlich für den Bandwechsel gedacht ist. 

Uhrenarmband wechseln – Federstegwerkzeug 

Uhrmacherwerkzeug - Federstegwerkzeug Federstegbesteck in 3 Varianten

Wer diesen Uhren-Blog regelmäßig liest bzw. meine ZEIGR-Uhrenarmbänder (Werbung) kennt, der weiß es: Mit klassischen Federstegen habe ich ein ernsthaftes Problem – geradezu eine Abneigung. Denn für mich gehört an jede Uhr bzw. an jedes Uhrenarmband ein komfortabler Quick Release – gern in Form von Schnellwechsel-Federstegen.

Das Prinzip ist einfach. Man schiebt nur einen kleinen Pin und kann das Band ohne jegliches Werkzeug lösen und wieder einsetzen. 

Uhrenwerkzeug Uhrenarmband wechseln Quick Release ZEIGR Strap

 

Eigentlich ein No-Brainer in Sachen komfortabler Bandwechsel. Und es könnte alles so einfach sein. Ist es aber nicht.

Denn bei vielen Uhrenherstellern und Bänder-Produzenten ist das noch nicht angekommen. Und so müssen wir uns den meisten Uhren noch immer mit scharfkantigen Geräten nähern und im „El Primitivo“-Style Federstege heraushebeln – mit solchem Federstegwerkzeug: 

Uhrmacherwerkzeug Armband wechseln Federstegwerkzeug Gabeln Zoom

Und hier sollte man auf jeden Fall auf Qualität setzen: Denn je besser und feiner dieses Tool gefertigt ist, desto weniger Federstege fliegen Euch um die Ohren – und desto weniger werdet Ihr die Unterseite Eurer Uhr zerkratzen. Wer schon mal selbst ein Band gewechselt hat, weiß genau, wovon ich spreche.

Wie gesagt: „Haute Horlogerie“ und technische Innovation sieht nach meinem Verständnis etwas anders aus. Selbst Apple – ein Elektronikkonzern – ist mit seinen Apple-Watch-Bändern (Quick Release) den meisten Uhrenherstellern weit voraus. Um gefühlt 100 Jahre.

Zum Glück nicht teuer:

 

Bergeon 7767-F Federstegwerkzeug, 0,8 mm Dorn-Durchmesser, kleine Schaufel, zum Wechsel von Federstegen bei Armbändern von Armbanduhren

Foto: amazon-Partnerlink

Immerhin, so ein Tool kostet nicht die Welt. Selbst von Bergeon bekommt man es für rund 25 Euro.

Auf amazon haben zum Beispiel diese beiden gute Bewertungen:

 

 

Bergeon 55-025 - Uhr

BERGEON Federstegwerkzeug 6767-F – Zum Einsetzen und Herausnehmen der für Damenuhr-Armbänder geeigneten Federstege – Ein solides, spezielles Werkzeug für UHRMACHER – Vernickeltes Metallheft – C4229007

Fotos: amazon-Partnerlink

 

Bei Watchparts24 findet Ihr ebenfalls das eine oder andere Modell. Zum Beispiel eines namens Watchfix Premium (Sponsored Link) mit auswechselbarer Gabel/Schaufel (1,7 mm) und Spitze (1 mm) aus gehärtetem Stahl. Der Korpus selbst ist aus leichtem Aluminium. Der Preis liegt bei angenehmen 5,95 Euro

Präzisions Federstegwerkzeug Premium Qualität mit auswechselbaren Spitzen Watchfix - Uhrenwerkzeug

Fotos: Watchparts24 (Sponsored-Link)

 

Wovon ich aber auf jeden Fall abrate: Nehmt bitte nicht die ganz, ganz billigen – für zwei oder drei Euro. Ihr werdet es sehr wahrscheinlich bereuen und Euch ärgern. Die Dinger sind meist nicht gut gearbeitet, brechen und verbiegen gern mal (z.B. beim Stifte herausdrücken). Und das schon bei der ersten Anwendung. Davon habe ich hier einige rumliegen. Nicht gekauft, sie lagen meist irgendwelchen Bändern bei. Schaut also genau hin und gebt lieber den einen oder anderen Euro mehr aus. 

Uhrenwerkzeug Armband wechseln Federstegwerkzeug

Und noch ein Argument, zu den etwas besseren Ausführungen zu greifen: Diese Tools haben in der Regel auf der einen Seite eine Gabel bzw. Schaufel für das Entfernen/Einsetzen von Federstegen und auf der anderen einen Stift. Mit Letzterem kann man nicht nur die Mikroeinstellung an einer Schließe vornehmen, sondern natürlich auch ein Uhrenarmband kürzen (siehe Video oben).

Wer also mag und es sich zutraut, kann sich die oben aufgeführten Ausstoßwerkzeuge sparen und gleich auf ein vernünftiges Federstegwerkzeug setzen. 

Federstegwerkzeug – zwei Tipps

Achtet darauf, dass die Einsätze austauschbar sind bzw. gleich welche dabei sind – idealerweise in verschiedenen Größen. 

Was die Größe angeht, so tendiere ich zu kleineren Gabeln/Schaufeln, die deutlich unter 2 mm liegen. Einfach, weil sie mir für diese feinen Arbeiten als besser geeignet erscheinen. Mein persönliches Motto: Je feiner, desto besser. 

Und was gibt es noch? 

Nun, es gibt noch sogenannte Federstegzangen (s. amazon – Partnerlink) und Federstegbesteck mit gebogener Gabel (s. amazon – Partnerlink) – für einen besseren Hebel. Dazu kann ich nur so viel sagen: Eine Federstegzange habe ich noch nicht verwendet. Der Grund: Ist mir irgendwie zu viel „Gerätschaft“ und in guter Qualität einfach zu teuer (100 bis 200 Euro).

 

BULLONGÈ VAR Federstegzange für Markenuhren zum Entfernen von Federstegen

Foto: amazon-Partnerlink

 

Und mit einem Federbesteck inklusive gebogener Gabel kann/mag ich persönlich nicht arbeiten – sie sind mir oft zu „grob“. Vor allem die billigeren, die sind kaum zu verwenden. Das ist aber sicherlich Geschmacksache. Es gibt Uhrenfans, die darauf schwören – zum Beispiel der Uhrenblog-Kollege & Youtuber Bernhard Strohm (-> s. Youtube-Video).

Und noch ein Youtube-Tipp: Hier findet Ihr ein ausführliches Video-Tutorial, das Euch zeigt, wie man Bänder im Einzelnen wechselt – inkl. meinem Favoriten Quick Release :)  

How to – Video: 

 

 

Soviel also zu den beiden Basics Uhrenarmband kürzen und Band wechseln. Wenden wir uns einem dritten Basic zu, das direkt mit unseren Uhren zu tun hat: Das Gehäuse öffnen

Uhrengehäuse öffnen – wie und womit? 

Uhrenwerkzeug Gehäuseöffner Varianten

Logisch, hierfür verwendet man einen passenden Gehäuseöffner. Zum Beispiel, um eine Batterie zu wechseln oder nachzuschauen, ob mit der frisch erworbenen Vintage-Uhr im Inneren alles soweit alles in Ordnung ist. Sie keinen Wasserschaden oder ähnliches hat. 

Die Frage ist nur, welchen Gehäuseöffner verwenden? – Dazu müsst Ihr zunächst einmal wissen, ob Eure Uhr einen verschraubten oder einen gedrückten Boden (Druckboden) hat. In der Regel werdet Ihr einen verschraubten Boden vorfinden –  bei einigen Vintage- und bei vielen (günstigen) Quarz-Uhren einen Druckboden. 

Uhren mit Druckboden öffnen

Uhrmacherwerkzeug Gehäuse mit Druckboden öffnen

Hat Eure Uhr also einen gedrückten Boden, benötigt Ihr eine Art Messer (Uhrmachermesser) oder ein anderes flaches Werkzeug, mit dem Ihr an der richtigen Stelle zwischen Gehäuseboden und Uhr ansetzt und ihn gewissermaßen aufhebelt. 

Das sieht dann zum Beispiel so aus: 

gehaeusemesser - Uhrmacherwerkzeug

Foto: Watchparts24 (Sponsored-Link)

 

So: 

 

Victorinox, Taschenmesser, Watchmaker 60 Alox, silber (1 Funktionen, Klinge), Made in Switzerland

Victorinox, Taschenmesser, Watch Opener, 84 mm, rot (3 Funktionen, Klinge, Pinzette, Zahnstocher, Uhrenöffner)

Foto: amazon-Partnerlink

 

Oder so: 

Uhrenöffner Werkzeug Set Uhrendeckelöffner Uhrengehäuseöffner Batteriewechsel Reparatur Werkzeuge Pry Gehäusebodenöffner für Armbanduhren Uhr 2 Stück

Foto: amazon-Partnerlink

 

Wenn ich ehrlich bin, dann macht das Öffnen von Druckböden nicht wirklich Spaß. Eine gewisse Verletzungsgefahr ist hier immer gegeben – für Mensch und Uhr. Denn man rutscht gern mal mit dem Öffner ab. Erst recht, wenn er von minderer Qualität oder die Kante nicht flach genug zum Ansetzen und Hebeln ist. Kratzer am Gehäuse oder Boden können hier schnell mal das Ergebnis sein.

Also, wer es zum ersten Mal ausprobiert: Langsam und sachte – und vielleicht nicht gleich mit der Lieblingsuhr beginnen :) 

Die Preise: 

Immerhin, sie halten sich im Rahmen – hier ein kleiner Überblick: 

 

  • Gehäusemesser (einfach, s.o.) – circa 6 Euro z.B. bei Watchparts24 (Sponsored Link) 
  • Watchfix Gehäuseöffner-Tool (gelb) – 5 bis 6 Euro z.B. bei Watchparts24 (Sponsored Link)
  • Victorinox Gehäuseöffner/Taschenmesser (rot) für rund 15 Euro bei amazon oder ebay (Partnerlinks)  
  • Victorinox Gehäuseöffner/Taschenmesser (Alu) für rund 25 Euro bei amazon oder ebay (Partnerlinks)

 

Ach ja, was das Schließen von Druckböden angeht, kann man Glück haben und bekommt sie mit bloßen Händen wieder zugedrückt. Ansonsten hilft ein wenig Einfallsreichtum weiter. Ich selber verwende hierfür gern mal die Kante einer Holz-Fensterbank oder meiner Küchenplatte. Nun ja… :) Wer es etwas professioneller angehen möchte, greift zu einem Einpresswerkzeug (s. amazon – Partnerlink) bzw. einer Spindelpresse (s. Watchparts24 – Sponsored Link). Die kosten auch nicht Welt (ca. 15-20 Euro) – und bei manchen Sets sind sie sogar gleich dabei. 

Uhrmacherwerkzeug – verschraubte Gehäuseboden öffnen

Uhren reinigen - Omega Speedmaster Mark II Werk Gehäuseöffner

Auf verschraubte Gehäuseböden werdet Ihr bei mechanischen Uhren wohl am häufigsten treffen. Und am häufigsten werdet Ihr bei Eurer Suche nach Werkzeug wohl dieses hier finden: 

Uhrmacherwerkzeug Gehäuseöffner Dreipunkt

Sieht nach was aus, oder? Das war´s dann aber auch schon. Denn mit so einem Uhrenwerkzeug habe ich folgende Erfahrung gemacht: Man kann damit ganz hervorragend den Gehäuseboden seiner Uhr zerkratzen. Oder anders: Meins ist es absolut nicht.

Gut, ich habe mir sicherlich nicht das teuerste Modell gekauft (ca. 260 Euro auf amazon – Partnerlink) – im Gegenteil. Daran kann es natürlich liegen. Oder es liegt einfach daran, dass man mit den drei Spannbacken und dem wenig filigranen Werkzeug nicht genug Kontrolle über die eingesetzte Kraft hat.

Wie auch immer, irgendwann war ich mit einer meiner Uhren beim Uhrmacher – und der öffnete sie mit so einem Teil

Uhrmacherwerkzeug  universal gehaeuseoeffner-fuer-geschraubte-boeden-wasserdichter-armbanduhren blau

Foto: Watchparts24 (Sponsored-Link)

Also dachte ich mir: Was der von mir geschätzte Uhrmacher verwendet, kann ja so schlecht nicht sein. Gesagt, gekauft. Seitdem verwende ich diese Art von Gehäuseöffner – also einen mit zwei Backen. Natürlich muss man auch hier vorsichtig sein, wenn man ihn einstellt, Kraft annsetzt und dreht. Das Ganze findet aber – nach meinem Empfinden – wesentlich kontrollierter statt. Kann aber auch einen Sache des Geschmacks oder des Geschicks sein. 

Preis:

Diese Gehäuseöffner bekommt Ihr in der Regel unter 10 Euro – achtet nur darauf, dass er die passenden „Backen“ für Eure Uhr(en) hat. Es gibt sie in verschiedenen Varianten und Größen. Wie gesagt, auch hier muss man vorsichtig arbeiten. 

Und nun mein persönlicher Favorit in Sachen Gehäuseöffner – zumindest, wenn es um die Omega Speedmaster geht. 

Gehäuseöffner-Tipp – Omega Speedmaster Moonwatch (Ref. 145.012, 145.022 145.0022)

Wer seine „Speedy“ gefahrlos und ohne Kratzer öffnen möchte, für den könnte dieses Tool eine gute Idee sein: 

Uhrenwerkzeug Gehäuseöffner Omega Speedmaster Moonwatch

Gehäuseöffner Omega Speedmaster Moonwatch - Uhrmacherwerkzeug

Uhrenwerkzeug Gehäuseöffner Omega Speedmaster Moonwatch

Damit lässt sich das Gehäuse wirklich narrensicher öffnen. Gut, einige von Euch werden sagen: „Das Ding ist ja aus Kunststoff – nicht aus Stahl“. Ja, genau. Deswegen auch keine Kratzer, falls man – trotz Passgenauigkeit und guter Kraftverteilung – doch mal abrutscht.

„Komm schon, das kann nichts.“ – Doch, kann es. Ich habe es mehrfach ausprobiert – mit derselben anfänglichen Skepsis. Aber zum Preis von 7,95 Euro (Watchtparts24 – Sponsored Link) öffnet und schließt Ihr Eure Moonwatch einfach mal mühelos und sorgenfrei

Thema Haltbarkeit: Verschleißerscheinungen am Gehäuseöffner konnte ich keine feststellen. Gut, einen Langzeit-Test mit 10.000 Wiederholungen im Stil von Stiftung Warentest habe ich nun auch nicht gemacht. Aber lassen wir mal die Kirche im Dorf: Für rund 8 Euro seine Speedy beliebig sehr oft und ohne Kratzer öffnen zu können, das kann einem das Geld schon wert sein. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt auf jeden Fall. 

Und für diejenigen, die sich fragen, was mit der „Wasserdichtigkeit“ ist: Die spielt hier – bei der Moonwatch – kaum eine Rolle, da sie mit 50 Meter ab Werk (!) noch nie wirklich wasserdicht war. Händewaschen OK, schwimmen oder gar tauchen sollte man besser lassen. Ob man die Uhr nun geöffnet hat oder nicht – es gibt sich nicht viel. 

Wer es selbst an seiner Omegas Speedmaster ausprobieren möchte: Ihr bekommt den Watchfix-Gehäuseöffner bei Watchtparts24 (Sponsored Link). 

Dort findet Ihr auch einige weitere „maßgeschneiderte“ Öffner“ (Sponsored Link) aus schonendem Aluminium (statt Stahl) für diverse Omega-, Panerai– und Breitling-Uhren. Die sind aber etwas teurer – rund 30 Euro.  

Rolex und Tudor-Gehäuse – Spezialwerkzeug 

 

Gehäuseöffner S1 Deluxe® SEMIPRO 1 zum ÖFFNEN von Rolex Uhren und Nachbauten inkl. 36,5mm Einsatz

Foto: amazon-Partnerlink

 

Wer seine Rolex oder Tudor öffnen möchte benötigt – selbstverständlich – spezielles Werkzeug bzw. Gehäuseöffner. 

Tatsächlich findet Ihr solche Tools auf amazon und ebay (Partnerlinks) – und bei spezialisierten Online-Shops wie Watchparts24 (Sponsored Link). Achtet bei amazon und ebay aber immer auf gute Bewertungen/Rezensionen und Hinweise, was das Thema Passgenauigkeit. Da scheint es einige Qualitätsunterschiede zu geben. 

Gehäuse mit Ball öffnen? 

 

Bergeon 8008 B Ball, Gehäuseöffner-Ball, Gummiball, Gummieinsatz, Uhrmacherwerkzeug, Durchmesser 67 mm

Foto: amazon-Partnerlink

 

Was es nicht alles gibt… Angeblich soll man mit so einem Ball aus Kunststoff ein Uhrengehäuse öffnen können. Es fällt mir ein wenig schwer, das zu glauben – auch wenn sich mir das Prinzip erschließt. Und so manche Rezension, die ich gelesen habe, klingt alles andere als begeistert. Selbst ausprobiert habe ich es allerdings noch nicht – werde ich bei Gelegenheit vielleicht mal nachholen. Solltet Ihr damit bereits Erfahrungen gemacht haben, schreibt sie gern in die Kommentare.

Viel kosten diese Plastikbälle nicht. Ein paar Euro. Von Bergeon (amazon – Partnerlink) gibt es natürlich die teuerste Version – für rund 20 Euro. 

Antimagnetische Pinzette

Pinzette antimagnetisch - Uhrmacherwerkzeug

Früher oder später werdet Ihr sie brauchen – eine antimagnetische (!) Pinzette für diverse Feinarbeiten am Werk. Zum Beispiel, wenn Ihr eine Batterie wechselt und mit winzigen Schraube hantieren müsst. Besonders beim Einsetzten der Schrauben erspart Euch so eine Pinzette unnötiges Friemeln, Verlieren und Suchen der Schrauben im Werk. So eine Pinzette bekommt Ihr bereits ab rund 3 Euro (Watchparts24 – Sponsored Link). Also kein wirklich großes Investment. Und es lohnt sich.  

Gut gemeinter Tipp: Lasst die Augenbrauen-Pinzette (Eurer Frau/Freundin/Partner) einfach dort, wo sie ist. Sie ist nicht wirklich geeignet für solche Arbeiten :)  

Uhrmacherwerkzeug-Basics – die Einkaufsliste

Uhrmacherwerkzeug - diverse Werkzeuge

Damit haben wir also schon einmal zusammen, was Ihr an Uhrenwerkzeug mindestens brauchen werdet.

Fassen wir noch einmal zusammen: 

 

  • Ausstoßwerkzeug/Stiftausdrücker und/oder Mini-Hammer mit Dornen & Armband-Halterung (ab 5 Euro)

 

  • Schraubendreher-Set (ab 12 Euro) 

 

  • Federstegwerkzeug (ab 6 Euro) 

 

  • 2x Gehäuseöffner (verschraubt & Druckboden) (15-20 Euro) 

 

  • Pinzette antimagnetisch (ab 3 Euro) 


Wenn Ihr zu der jeweils günstigsten Variante greift, dann läuft so ein selbstzusammengestelltes Uhrmacher-Set für Euch auf circa 40 bis 50 Euro hinaus.

Wer etwas anspruchsvoller ist und beispielsweise lieber zu dem oben erwähnten Augusta-Schraubendreher-Set für rund 38 Euro und dem Bergeon-Federstegwerkzeug für rund 25 Euro greift, der überschreitet bereits die 100 Euro-Marke.

Damit habt Ihr schon mal eine grobe Übersicht bzw. „Hausnummer“, was Euch das Ganze in etwa kosten könnte. 

Noch mehr Uhrenwerkzeug & Zubehör – nice to have: 

Geschenk-Tipps: Uhrmacherlupe Submariner Pepsi Batman Hulk GMT Lünette RLX style

 

Etwas teurer wird es allerdings noch mal, wenn man weiteres Spielzeug Zubehör benötigt – zum Beispiel: 

 

 

  • Gehäusehalter – zum Fixieren beim Gehäuseöffnen (z.B. dieser bei amazon – Partnerlink) 

 

  • Messschieber/Schieblehre – Bandanstoß & Co. messen (z.B. bei dieser bei amazon – Partnerlink) 

 

  • Mini-Zange – Stifte ziehen beim Kürzen von Bändern etc. (z.B. bei Watchtparts24 – Sponsored Link) 

 

  • Weiche Unterlage – Montagekissen oder Matte (z.B. bei Watchtparts24 oder amazon – Sponsored Links) 

 

Das sind nicht unbedingt Must-Haves – sie erleichtern dem ambitionierten Uhrensammler aber hier und da das Leben bzw. machen das Uhren-Hobby ein wenig angenehmer und professioneller. 

Bleibt noch die Frage, ob man sich diese Werkzeuge einzeln zulegt oder doch lieber gleich zu einem Set greift? 

Uhrmacherwerkzeug-Sets – sinnvoll oder nicht? 

H&S Uhrmacherwerkzeug - 155-teiliges Uhr Werkzeug Set - Mit Gehäuseöffner und Uhrenwerkzeug für Batteriewechsel und zum Uhren Armband Kürzen - Inklusive Transportkoffer

Foto: amazon-Partnerlink

Die Frage ist nicht leicht zu beantworten. Sagen wir mal so: Wer von solchen (oft sehr günstigen) Sets nichts bis wenig erwartet, der könnte positiv überrascht werden. 

Wer hingegen glaubt, damit „alles auf einem Schlag“ zu haben und „wie ein Uhrmacher ausgestattet“ zu sein, der wird sehr wahrscheinlich enttäuscht. Die Illusion kann ich jedem nehmen. Es „fehlt“ immer etwas – und muss gegebenenfalls nachgekauft oder ausgetauscht werden, damit es den eigenen Bedürfnissen/Ansprüchen entspricht. Selbst dann, wenn man sich das große Bergeon-Set für fast 1.000 Euro (siehe ebay – Partnerlink) holt, ist man wohl ganz OK, aber wohl kaum „voll ausgestattet“.

Oder anders: Eine komplette Uhrmacherwerkstatt passt nun mal nicht in einen Koffer. Logisch, oder? 

Was aber vielleicht ein guter Tipp ist: Man kann so ein Set als guten (und meist günstigen) Ausgangspunkt ansehen, um sich mit dem Thema Uhrenwerkzeug vertraut zu machen. Es gilt auch ein wenig das Trial-and-Error-Prinzip. Zumal es persönliche Vorlieben gibt. Zum Beispiel, welche Gehäuseöffner-Variante oder welches Federstegbesteck man lieber verwendet (s.o.). All das muss man erst einmal herausfinden, wenn man in das Thema einsteigt. 

Ich habe Euch mal einige Uhrenwerkzeug-Sets mit guten Bewertungen auf amazon zusammengestellt, damit Ihr zumindest einen ersten Anhaltspunkt habt:

Uhrenwerkzeug-Set
BERGEON 7812 plus Uhrenwerkzeug-Set QUICK SERVICE – 18-teilig – UHRMACHER-Spezialwerkzeug – SWISS MADE
Mannesmann Uhrmacher-Werkzeugsatz, M11760
H&S Uhrmacherwerkzeug - 155-teiliges Uhr Werkzeug Set - Mit Gehäuseöffner und Uhrenwerkzeug für Batteriewechsel und zum Uhren Armband Kürzen - Inklusive Transportkoffer
Eventronic Uhrenwerkzeug Set, Uhr Reparatur Uhrmacherwerkzeug Uhr Werkzeug Tasche Watch Tools in Schwarze Nylontasche
Infos
BERGEON 7812 plus Uhrenwerkzeug-Set QUICK SERVICE – 18-teilig – UHRMACHER-Spezialwerkzeug – SWISS MADE
Mannesmann Uhrmacher-Werkzeugsatz, M11760
H&S Uhrmacherwerkzeug - 155-teiliges Uhr Werkzeug Set - Mit Gehäuseöffner und Uhrenwerkzeug für Batteriewechsel und zum Uhren Armband Kürzen - Inklusive Transportkoffer
Eventronic Uhrenwerkzeug Set, Uhr Reparatur Uhrmacherwerkzeug Uhr Werkzeug Tasche Watch Tools in Schwarze Nylontasche
Preis
297,00 EUR
24,99 EUR
30,36 EUR
19,99 EUR
Uhrenwerkzeug-Set
BERGEON 7812 plus Uhrenwerkzeug-Set QUICK SERVICE – 18-teilig – UHRMACHER-Spezialwerkzeug – SWISS MADE
Infos
BERGEON 7812 plus Uhrenwerkzeug-Set QUICK SERVICE – 18-teilig – UHRMACHER-Spezialwerkzeug – SWISS MADE
Preis
297,00 EUR
Uhrenwerkzeug-Set
Mannesmann Uhrmacher-Werkzeugsatz, M11760
Infos
Mannesmann Uhrmacher-Werkzeugsatz, M11760
Preis
24,99 EUR
Uhrenwerkzeug-Set
H&S Uhrmacherwerkzeug - 155-teiliges Uhr Werkzeug Set - Mit Gehäuseöffner und Uhrenwerkzeug für Batteriewechsel und zum Uhren Armband Kürzen - Inklusive Transportkoffer
Infos
H&S Uhrmacherwerkzeug - 155-teiliges Uhr Werkzeug Set - Mit Gehäuseöffner und Uhrenwerkzeug für Batteriewechsel und zum Uhren Armband Kürzen - Inklusive Transportkoffer
Preis
30,36 EUR
Uhrenwerkzeug-Set
Eventronic Uhrenwerkzeug Set, Uhr Reparatur Uhrmacherwerkzeug Uhr Werkzeug Tasche Watch Tools in Schwarze Nylontasche
Infos
Eventronic Uhrenwerkzeug Set, Uhr Reparatur Uhrmacherwerkzeug Uhr Werkzeug Tasche Watch Tools in Schwarze Nylontasche
Preis
19,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 3.10.2022 um 12:45 Uhr / Partnerlink(s) / Bild(er): Amazon API

Uhrenwerkzeug – Batteriewechsel & „Mini“-Sets

Und wer nur kleine Reparaturen bzw. einfache Batterierwechsel vornehmen möchte, für den könnten diese Sets etwas sein: 

augusta-universal-werkzeugset-fuer-reparaturen-batteriewechsel-etc-an-uhren

Augusta Werkzeugset für Reparaturen Batteriewechsel etc. an Uhren, Preis: 69,95 Euro
(Foto: Ernst Westphal/Watchparts24 – Sponsored Link)

 

werkzeugset-fuer-sicheren-und-einfachen-batterie-und-bandwechsel-bei-armbanduhren

Werkzeugset für einfachen Batterie- und Bandwechsel, Preis: 9,95 Euro
(Foto: Ernst Westphal/Watchparts24 – Sponsored Link)

economy-werkzeugset-fuer-sicheren-und-einfachen-batterie-und-bandwechsel-bei-armbanduhren-2

Economy Werkzeugset für einfachen Batterie- und Bandwechsel bei Armbanduhren 
Preis: 8,95 Euro (Foto: Ernst Westphal/Watchparts24 – Sponsored Link)

 

Aber wie gesagt, erwartet nicht zu viel davon – sie dienen bestenfalls als „First Step“ und zum Sammeln erster Erfahrungen. Ihr werdet sicherlich das eine oder andere dazu- oder nachkaufen müssen, wenn Ihr Euch eingehender mit Uhren beschäftigt. 

Und bevor Ihr so ein Set kauft: Geht einfach noch mal diesen Artikel durch, schreibt Euch raus, welche Tools Ihr wirklich braucht – und kauft dann das Werkzeug-Set, das mindestens diese enthält. 

Und noch ein Tipp: Lasst Euch von der Anzahl der Teile (z.B. über 100 Teile) nicht beeindrucken. Wenn man so einem Set 50 bis 100 Federstege hinzufügt, dann kommt man schnell auf solche Zahlen. – Also, genau hinschauen und in erster Linie darauf achten, dass alle Teile der eigenen Liste dabei sind.

Soweit also zum Thema Uhrmacherwerkzeuge bzw. Uhrenwerkzeug. Ich hoffe, dass der eine oder andere gute Tipp dabei war.  

Wer noch ein wenig stöbern möchte, dem habe ich hier eine amazon-Liste zusammengestellt. Alternativ könnt Ihr natürlich auch bei Watchparts24/Ernst Westphal (Sponsored Link) schauen. 

Und nun viel Spaß beim Werkeln und Schrauben :)

Partnerlink – was ist das?

Sponsored-Link – was ist das?

Theodossios Theodoridis

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.