Vintage Rolex-Uhren: Stretch Repair – Die Rettung für Jubilee-Armbänder

Uhren-Video-Blogger Tim Holzhäuser hat es für seinen Youtube-Kanal Caseback Watches ausprobiert: Er hat das alte Jubilee-Stahlarmband seiner Vintage Rolex Datejust (Ref. 16030) in Norwegen von dem berüchtigten „Stretch“ befreien lassen. Das Ergebnis überrascht in mehrfacher Hinsicht. Ein Gastbeitrag. 

Stretch bei Vintage Rolex-Armbändern: Weniger ist mehr – Charme vs. Verlust

Es gibt Uhrenfreunde, die finden das Gerassel eines Jahrzehnte alten Rolex Jubilees charmant. Das eher leichte Stahlarmband windet sich lässig ums Handgelenk, entwickelt bei heftigen Bewegungen ein regelrechtes Eigenleben. 

Das Problem: Auf „Stretch“, wie die internationale Sammlerszene das schnöde Ausleiern nennt, folgt irgendwann ein unhörbares Knack und dann fällt die Uhr vom Arm. Der Grund sind abgenutzte Stahlstifte, die im Inneren des Armbands die einzelnen Glieder verbinden. Staub und andere Ablagerungen wirken mit jeder Bewegung wie feines Schleifpapier. Die Stifte eines über Jahrzehnte getragenen Jubilees zeigen bei Demontage regelrechte Sollbruchstellen. Die Liebhaber von Vintage Rolex Datejusts müssen sich also mit der Tatsache abfinden, dass zwar die Uhr selbst eine Anschaffung fürs Leben sein kann, das Armband aber ein teurer Verbrauchsartikel ist. 

Vintage Rolex Datejust Jubilee - Stretch Repair - vorher/nachher

Der berühmte Stretch bei Vintage Rolex Uhren – rechts ausgeleiert, links nach der Reparatur

Die Lösung:

Nun kostete eine Rolex Datejust mit Jubilee noch in den 80er-Jahren ca. 2.000 DM; die Anschaffungskosten für ein neues Jubilee lagen bei ca. 450 DM. Heute ist das Original-Armband in ungetragenem Zustand unter 1.000 Euro kaum noch zu bekommen. Selbst gebrauchte Exemplare erzielen bei Auktionen (ebay-Partnerlink) regelmäßig Preise über 600 Euro.

Während nun die Qualität des Stahls der alten Bänder noch heute über jeden Zweifel erhaben ist, fällt die funktionale Ausgestaltung von Endstücken und Schließe beim Vergleich mit zeitgemäßen Bändern spektakulär durch. Ein Vintage Rolex Jubilee ist den derzeitigen Preis nicht wert. 

Caseback Watches - Tims Vintage Rolex Datejust Jubilee

Umso interessanter wird die Möglichkeit den Stretch reparieren zu lassen. Noch vor wenigen Jahren war dies bei Juwelieren und Uhrmachern als „Sauarbeit“ gefürchtet und entsprechend teuer. Neue Techniken haben den Preis jedoch stark sinken lassen. 

Stretch Repair: Wer macht´s und was kostet es?

Vintage Rolex Datejust Jubilee - Stretch Repair

Die derzeit bekanntesten Anbieter sind Classic Watch Repair aus Hong Kong und Klokkeland aus Norwegen. Beide Firmen berechnen für die „stretch repair“ einen Preis von ca. 200 US-Dollar, also ungefähr 170 Euro (zuzüglich Versandkosten). Das klingt billig, klingt nach Kosmetik. Tatsächlich aber ersetzen beide Firmen jeden einzelnen Stift inklusive seiner Einfassung.  Die Qualität des verwendeten Stahls entspricht laut Klokkeland dem Rolex-Stahl. 

Und siehe da: Als mein Rolex Jubilee-Band nach etwa zwei Monaten aus Norwegen zurückkam, war es technisch gesehen nicht von einem neuen zu unterscheiden. Steif, straff, nicht die Spur von Dehnung. Ein Zustand, der am Arm richtig Spaß macht. Das gesamte Ensemble gleicht nun wieder jenen berühmten Datejusts von Winston Churchill, Ian Fleming und anderen „Rolex-Ikonen“. 

Vintage Rolex Datejust Jubilee - Stretch Repair

Wermutstropfen: Wer eine Stretch-Reparatur erwägt, der braucht ca. 1,5 Zentimeter Reserve an seinem Band. Der Zukauf neuer Bandglieder ist teuer (ebay-Partnerlink) und sollte daher vorher einkalkuliert werden. Zusammen mit Hin- und Rückporto kann die Reparatur wirtschaftlich fragwürdig werden. Also vorher genau rechnen! 

Ein Gastbeitrag von Tim Holzhäuser – Youtube-Kanal: Caseback Watches

Mehr zum Thema Stretch Repair & dem Kauf einer Vintage Rolex Datejust in diesem Video – von und mit Tim (engl.):

Und so sieht das Aufarbeiten im Detail aus:

Mehr zum Thema Vintage Rolex Uhren  findet Ihr auch hier und hier im Blog.

Die Rolex Oyster Perpetual Datejust mit der Referenz 1603 findet Ihr hier und mit der Referenz 16030 hier (ebay-Partnerlinks).

*Partnerlink – was ist das?


Off-Topic-Tipp: Schaut Euch mal Tims Analyse von dem Youtube-Kollegen TGV (The Urband Gentry) an – sehenswert und unterhaltsam :)

 

Gastautor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere