Vintage-Uhren: Zodiac Olympos (ebay-Fundstück)

Zodia Olympos Automatic Vintage ebay Fundstuecke
(Lesezeit: 5 Min.)

Es ist eine Ewigkeit her, dass ich Euch in diesem Uhrenblog ein ebay-Fundstück vorgestellt habe. Das lag unter anderem daran, dass ich seit langer Zeit keine Vintage-Uhr mehr gekauft habe. Vor kurzem war es aber endlich mal wieder soweit. Ich habe bei einer Uhr zugeschlagen, die ich seit Jahren auf meiner Beobachtungsliste habe. Eine Vintage Zodiac Olympos (Ref. 722-928), die ich zu einem guten Preis auf ebay (Partnerlink) gefunden habe. Die Uhr musste einfach sein :)

Zodiac Olympos – Manta-Rochen oder Batman?

Zodiac Olympos Automatic Vintage ebay Fundstuecke

Der Hauptgrund für den Kauf war natürlich das außergewöhnliche Gehäuse. Es soll einem Manta-Rochen nachempfunden sein – so manchen erinnert es aber auch Batman. Wie auch immer, das gesamte Design, inklusive der Krone auf “2 Uhr”,  ist äußerst bemerkenswert, und ich war schon immer sehr neugierig auf diese Uhr aus den 60er Jahren.

Hinzukommt der Name “Olympos”. Als Grieche hat man da natürlich eine besonderen Bezug zu.  Erst recht, wenn die Wurzeln der eigenen Familie in der Nähe des Olympos (griech. Olymp) liegen. Es war also klar, dass ich diese Uhr früher oder später kaufen musste :)

Was man über die Zodiac Olympos wissen sollte:

Zodiac Olympos Automatic Vintage ebay Fundstuecke

Die Größe

Das Wichtigste vorweg: Die Zodiac Olympos ist eine ziemlich kleine und flache Uhr – auch wenn das auf den Fotos nicht immer so rüberkommt. Am Handgelenk und “live” wirkt sie wirklich sehr filigran. Man sollte also kleine Durchmesser mögen – und tragen können.

Werbung

Maurice Lacroix Aikon GMT schwarzes Zifferblatt Stahlband

 

Ein paar Daten & Zahlen: An der breitesten Stelle meiner Olympos konnte ich circa 36 mm messen. Das klingt ganz OK. Doch die untere Hälfte des asymmetrischen Gehäuses verjüngt sich sehr schnell auf rund 30 mm (circa Höhe der “6”).  Und das wiederum ist wirklich sehr klein.

Im Schnitt – sofern man davon sprechen kann – macht das 33 mm. Und diese Größe sollte man auf jeden Fall im Hinterkopf behalten, wenn mann sich für diese Uhr interessiert. Wobei es noch eine etwas größere Alternative gibt – dazu aber später mehr. Was die Länge (Lug to Lug) angeht, so habe ich rund 42 mm messen können. Das ist ebenfalls nicht viel.

Zum Vergleich habe ich die Zodiac mal neben eine weitere kleine Vintage-Uhr gelegt – die Rolex Precision (Ref. 6694) mit 34 mm Durchmesser:

Ihr seht, obwohl die Zodiac auf dem Papier die größere Uhr ist, wirkt sie doch um einiges kleiner als die Rolex Precision. Nicht zuletzt wegen der geringen Höhe von gemessenen 10,5 mm (vs. 11,5 mm).

Die gute Nachricht: Diese Maße bedeuten aber auch, dass sie hervorragend als Dress Watch geeignet ist. Und tatsächlich macht sich sehr gut zu Hemd und Sakko:

Zodiac Olympos Wrist Shot

Trotz des ausgefallenen Gehäuse-Designs bringt sie dennoch ein gewisses Maß an Understatement mit. Dafür sorgt sicherlich auch das klassisch gehaltene Zifferblatt. Der Bandanstoß beträgt übrigens 18 mm. Auch immer gut zu wissen :)

Zodiac Olympos Automatik – das Werk

Automatik Werk Kaliber 70-72

Bei dem Werk handelt es sich um ein Automatik-Kaliber 70-72, zu dem ich folgende Info gefunden habe:

“Die Familie basiert auf dem Handaufzugkaliber AS 1687/1688. Die Automatic-Mechanik ist eine Gemeinschaftsentwicklung von Doxa, Eberhard, Favre-Leuba, Girard-Perregaux und Zodiac.”
(Quelle: Ranfft Uhren)

Automatik Werk Kaliber 70-72

Das Mystery-Dial:

Wer es besonders ausgefallen mag, der hält nach einer Olympos-Variante mit sogenanntem Mystery-Dial Ausschau:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Andrea Vintage Watches (@vintage.weirdo)

Wirklich außergewöhnlich: Ein sich drehendes Zifferblatt, das gleichzeitig Stundenzeiger ist. Sicherlich nicht jedermanns Geschmack, aber etwas länger hingucken muss man. Oder?

Wer generell Gefallen an so einer Zodiac Olympos “Mystery” gefunden hat, der dürfte mit ein wenig ein Glück ein schönes Exemplar auf ebay (Partnerlink) finden können.

Weitere Infos zu dieser Variante findet Ihr auch auf der Website Crazy Watches – wie passend :)

Der Preis:

Wie gesagt, hier hatte ich ein wenig Glück (und reichlich Geduld). Meine Olympos habe ich für rund 200 Euro gekauft. Und wenn ich mir die vergangenen Auktionen auf ebay anschaue, dann kann man das durchaus als guten Preis bezeichnen. Denn die Preisspanne liegt meist irgendwo zwischen 200 und 600 Euro – je nach Ausführung und Zustand. Und natürlich macht es einen Unterschied, ob es sich um eine Uhr mit Gold- oder Stahlgehäuse handelt.

Und: Die besagten Mystery-Dials (ebay-Partnerlink) scheinen generell etwas teurer und begehrter zu sein.

Die Ersatzteil-Lage:

Uhren-Ersatzteile - Furniturist

Das Thema Ersatzteile ist nicht unwichtig bei einer Vintage-Uhr. Erst recht, wenn es sich um eine nicht ganz so alltägliche handelt. Da ich kein Ersatzteil-Experte bin, habe ich einen gefragt: Und zwar Thomas Krim von Watchparts24/Ernst Westphal (Sponsored Link). Er ist nicht nur einer der letzten Furnituristen Deutschlands, sondern auch Gastautor hier im Blog und beim Fach- und Branchen-Magazin WatchPro.

Folgendes hat er dazu geschrieben:

“…gern ein paar Worte zu Zodiac 72b (das in Deiner Zodiac verbaut ist):

  • Die grundsätzliche Aussage „Die Familie basiert auf dem Handaufzugkaliber AS 1687/1688. Die Automatic-Mechanik ist eine Gemeinschaftsentwicklung von Doxa, Eberhard, Favre-Leuba, Girard-Perregaux und Zodiac“ ist korrekt. Allerdings ist AS 1687/1688 ein für diese Werksfamilie (Zodiac 72, 72b, 86, 88) reserviertes Kaliber, d. h. es gibt keine Ersatzteile von AS dafür.
  • Werkersatzteile für ZODIAC 72-88 sind (teilweise) noch vorhanden, aber rar. Besonders gesucht ist das Großbodenrad mit der Zeigerreibung, welches es kaum noch gibt. Ich habe noch ein paar, diese Räder kosten ca. € 150,00. Das versiegelte Federhaus mit der Zugfeder ist so gut wie nicht mehr erhältlich, auch ich habe keine mehr. Wenn davon welche auf eBay o. ä. auftauchen, dann zu Preisen > € 150,00. Ein (sehr) geschickter Uhrmacher kann die Federhaustrommel aber ggf. vorsichtig aufdrehen und die Zugfeder ersetzen.
  • Ersatzteile für den Datumsmechanismus sowie die Automatikeinheit: Rar und teuer, aber noch erhältlich.
  • Ausstattungs-Ersatzteile (Gehäuseteile, Zifferblätter, Zeigerspiele) für so gut wie alle ZODIAC Modelle (besonders auch die raren und teuren Diver-Uhren): Nicht mehr zu bekommen, ggf. vielleicht gebraucht im Netz.”

Soweit also die schonungslose Einschätzung von Thomas – aber gut zu wissen :)

Wichtig ist hier auf jeden Fall der Hinweis auf gebrauchte Teile im Netz. Da geht wohl noch was. Und wer auf Nummer sicher gehen möchte, der sorgt vor und kauft gleich eine zweite (runtergerockte) Uhr inkl. Werk gleich mit – als Ersatzteilspender.

Und natürlich habe ich mal auf ebay geschaut. Tatsächlich bekommt man bei einem Anbieter derzeit (und wahrscheinlich nicht mehr lange) noch 8 NOS-Gehäuse für die Zodiac Olympos zum Preis von 70 Euro (ebay-Partnerlink, Stand Mai 2021). Das nur als Tipp :)

Wie gesagt, die Ersatzteile-Lage ist schwierig, aber es tauchen wohl immer mal wieder Ersatzteile und solche NOS-Funde auf. Wer suchet, der findet. Und Geduld ist natürlich auch ein wichtiger Faktor :)

Die Retro-Alternative:

Wer weder mit der Größe noch mit dem Thema gebrauchte Uhren etwas anfangen kann, aber dennoch Lust auf dieses Design hat, der bekommt die Zodiac Olympos auch als neue und “größere” Uhr. In Form einer Re-Edition in 37 mm bzw. 40 mm.

Diese neuen Uhren ähneln dem Vintage-Original extrem und sind kaum davon zu unterscheiden:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Watcher (@the.watcher.1982)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Angelo (@watch_identity_ita)

Beide oben gezeigten Modelle haben einen Durchmesser von 37 mm. Der Neupreis liegt bei rund 800 US-Dollar.

Und eine besonders interessante Variante ist die limitierte und mittlerweile ausverkaufte Military-Version (ebay-Partnerlink) als Chronometer und mit 40 mm Durchmesser:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von AUTOmaniak (@chewatcha)

Soweit also zu dem jüngsten ebay-Fundstück in meiner Sammlung.

Wer nun selbst nach einer Zodiac Olympos stöbern möchte – neu, alt oder Mystery-Dial -, der findet diese Uhren am besten und am günstigsten auf ebay (Partnerlink).

Weitere ebay-Fundstücke auf ZEIGR findet Ihr hier.

Und wer mehr über die Uhrenmarke Zodiac und ihre Historie erfahren möchte, dem sei Wikipedia empfohlen. Und natürlich die Zodiac Website.

__________________

Übrigens - Werbung in eigener Sache: Schau mal in den  ZEIGR-Shop: Dort gibt es handgefertigte Uhrenarmbänder aus Leder im Vintage-Stil, mit Quick Release und Made in Germany. Und seit kurzem: Kautschukbänder im Tropical Style - diverse Farben (20mm & 22mm).  

 

Theodossios Theodoridis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.