Kautschuk-Uhrenarmbänder – im Tropical und RLX-Style

Kautschuk Uhrenarmbänder Farben Tropic RLX Titelbild
(Lesezeit: 5 Min.)

Es wird mal wieder Zeit für ein wenig Werbung in eigener Sache. Dieses Mal geht es um: Kautschuk-Uhrenarmbänder. Ihr findet sie seit geraumer Zeit im Shop. – Zugegeben, mit dem Thema  habe ich mich bis vor einigen Monaten kaum beschäftigt. Oder groß Gedanken darüber gemacht. Diese Bänder waren halt da. Meistens an Taucheruhren angebracht. That’s it.

Die wenigen Erfahrungen, die ich bis dahin gemacht hatte bzw. mir bekannte Unterschiede waren: Es gibt Uhrenarmbänder aus Naturkautschuk – und aus synthetischem bzw. künstlichem Kautschuk. Sie sind wasserfest und im besten Fall weich und flexibel. Einige von ihnen riechen nach Vanille (siehe auch). Früher wohl ein Erkennungsmerkmal für Naturkautschuk und eine (vermeintlich) bessere Qualität. Heute kann man wahrscheinlich jedem Kunststoff diesen Duft verpassen. Das muss man mögen.

Wie kam es also dazu, dass ich mich zunehmend mehr für diese Bänder erwärmen konnte und sie mittlerweile sogar gern trage – ohne, dass in mir das Gefühl hochkommt, „billiges Plastik“ am Arm zu haben?

Ihr kennt es sicherlich von diversen Swatch-Uhren, Casios, G-Shocks & Co. mit ihren doch recht „einfachen“ Bändern. Nichts gegen diese Uhren – im Gegenteil – aber wertig (oder gar hochwertig) sieht dann doch anders aus…

Hier also die Geschichte, wie sich mein Desinteresse und wiederholtes Abwinken in eine doch beachtliche Begeisterung für Kautschukbänder wandelte :)

Tropic(al) – Kautschuk-Uhrenarmbänder im Retro-Stil

Kautschuk-Uhrenarmbänder 20 mm Braun Heuer Vintage Taucheruhr

Heuer 1000 Metres Professional an braunem Kautschukband im „Tropical-Stil“ – ZEIGR

Dass es seit einigen Jahren einen ordentlichen Retro-Trend in der Uhrenbranche gibt, dürfte jeder mitbekommen haben. Das gilt nicht für nur Uhren, sondern auch für Uhrenarmbänder. 2019 gab es also eine Neuauflage des (wohl) legendären „Tropic-Strap“. Zahlreiche Uhren-Blogs berichteten damals darüber.

Als Freund von Vintage-Uhren gefielen sie mir natürlich. Kannte ich sie doch von Archiv-Bildern, alten Werbeanzeigen, ebay & Co. Den großen Hype darum habe ich dennoch nicht ganz verstanden. Und erst recht nicht den Preis, den man dafür aufrief. Mein erster Gedanke war: „Rund 100 Euro für ein Plastikband? Ernsthaft?…“  (siehe auch amazon – Partnerlink). Ich verließ die Website. Lange Zeit beschäftigte ich mich nicht weiter mit dem Thema Kautschukbänder.

Bis ich Anfang 2021 ein solches Band für eine meiner Microbrand-Uhren suchte. Es war eine Wolbrook Skindiver, die ich auf Kickstarter als „Super Early Bird“ unterstützt bzw. gekauft habe. Der Hersteller bietet auf seiner Website zwar ebenfalls Kautschukbänder im „Tropic-Stil“ an, allerdings ohne Quick Release/Schnellwechsel-Federstege. Und auf den Preis von 56 Euro kommen nochmals 22 Euro Versandkosten drauf – macht rund 80 Euro. Lasst es mich kurz zusammenfassen, ich dachte: „Och nö. Lass mal.“

Und wie schon bei meinen Uhrenarmbändern aus Leder dachte ich mir weiter:

Das geht günstiger

Nach einiger Recherche, einigen bestellten und selbstgetesteten Mustern hatte ich also meinen Favoriten gefunden :) Und siehe da, er passte ganz hervorragend an meine Wolbrook Skindiver:

Kautschuk-Uhrenarmbänder Tropical Style - Wolbrook Skindiver Worldtimer Mecaquartz Douglas

Sowie an die eine oder andere Vintage-Uhr, bei denen sich mit verschiedenen Farben gut spielen lässt:

Kautschuk-Uhrenarmbänder 20 mm Grün Heuer Vintage Taucheruhr

Uhrenarmband Kautschuk 20 mm blau Schnellverschluss

Im Hinterkopf hatte ich dabei natürlich auch, diese Kautschuk-Uhrenarmbänder eines Tages in meinem Online-Shop anzubieten. Dann aber zu einem günstigeren Preis als bei den oben genannten Beispielen. Und so ist es auch gekommen :)

Seit geraumer Zeit könnt Ihr diese Kautschukbänder im sogenannten Tropical-Style in verschiedenen Farben, in 20 mm sowie 22 mm im ZEIGR-Shop kaufen. Was soll ich sagen: Sie sind ziemlich gut angekommen. Und den Preis ich mittlerweile sogar von ursprünglich 39 Euro auf nun 29 Euro senken können. Der Versand ist kostenlos.

Der Klassiker ist natürlich Variante in Schwarz – für Uhren mit einem Bandanstoß von 20 mm oder 22 mm:

Kautschuk-Uhrenarmbänder Schwarz 20 mm Quick Release Kautschuk Uhrenarmband Schwarz 20 mm Quick Release

Das bei diesen Bändern verwendete Material nennt sich übrigens Fluorkautschuk (FKM) – und hat einige sehr interessante Eigenschaften. Dazu aber später mehr.

Schauen wir uns erst einmal die ebenfalls beliebten Farben Braun, Blau und Grün etwas näher an:

 

 Kautschuk-Uhrenarmbänder Braun 20 mm Tropic Style

Kautschuk-Uhrenarmband Tropic Blau 20 mm Quick Release

Kautschuk Uhrenarmband Grün Tropical

Und: Weitere im Shop erhältliche Farben sind Grau, Rot & Orange.

Fluorkautschuk (FKM) –  bewährtes Hightech-„Gummi“

Kautschuk Uhrenarmbänder Farben Tropic RLX

Kommen wir zum Material – dem Fluorkautschuk. Keine Bange, ich werde jetzt keinen langen Vortrag halten.

Alles, was man zu Fluorkautschuk (FKM) wissen muss, ist:

  • gibt es seit den 50er Jahren – entwickelt von Dupont (Wikipedia) unter dem Namen Viton (Wikipedia)
  • kam wegen seiner besonderen Eigenschaften ursprünglich als Material für Dichtungen u.a. im Flugzeugbau zum Einsatz
  • die wichtigsten Eigenschaften sind:
    • hohe Reißfestigkeit
    • temperatur-, alterungs- und witterungsbeständig
    • resistent gegen Öle und Fette
    • hohe Beständigkeit gegenüber Säuren, Laugen etc. (weitere Infos – siehe Wikipedia bzw. Google)

Weitere Eigenschaften sind geruchlos, flexibel und es lässt sich sehr angenehm tragen. Zumindest gilt das für die Uhrenarmbänder in meinem Shop. Und dass man damit problemlos schwimmen gehen kann, versteht sich von selbst. Insofern sind diese Bänder prädestiniert für Taucheruhren. Egal, ob vintage oder neu.

Must have: Quick Release aka Schnellwechsel-Federstege aka „Schnellverschluss“

 

Uhrenarmband Kautschuk schwarz 22mm Quick Release Schnellverschluss

Für mich nach wie vor ein „No Brainer“. Und ich wundere mich immer wieder, warum diese komfortable Art des Bandwechsels mit „Quick Release“-Federstegen immer noch keine Selbstverständlichkeit ist. Mehr dazu – hier.

Wie auch immer: Natürlich kommen diese Kautschukbänder – so wie meine ZEIGR-Lederbänder – mit Schnellwechsel-System (aka „Schnellverschluss“). Das heißt: Ihr könnt sie selbst, binnen weniger Sekunden und ohne Werkzeug gegen andere Bänder austauschen. Super komfortabel.

Soweit also zu den „Tropicals“.

Kommen wir nun zu dem Punkt, wie sich meine Begeisterung für Kautschuk-Uhrenarmbänder nochmals steigern konnte. Das Ganze hat mit einem etwas „moderneren“ Kautschukband zu tun – und meiner Rolex Sea-Dweller (Ref. 16600).

Kautschuk-Uhrenarmbänder im „RLX-Style“ – sportlich & smooth

Kautschuk-Uhrenarmbänder Rolex Sea-Dweller Submariner 20mm Schwarz

Was die reinen Features angeht, so unterscheidet sich dieses neue Band im Shop nicht von den Tropicals oben: Fluorkautschuk (FKM), Quick Release, Stahlschließe etc. Der wesentliche Unterschied ist das Design – und der damit einhergehende Tragekomfort. Der ist in meinen Augen außergewöhnlich gut. Erst recht an einer so „kopflastigen“ bzw. hoch gebauten Uhr, wie der Sea-Dweller 16600.

Die Zähmung der „Diva“ – am Kautschukband

Dazu müsst Ihr wissen, dass sich dieses Rolex-Modell nicht an jedem Band gut trägt. Ich würde sogar sagen, dass diese Rolex ein wenig „divenhaft“ ist, wenn es um das richtige Band geht. Es zwickt und zwackt gern mal. So zumindest die Erfahrung an meinem Handgelenk. Allerdings habe ich das auch schon von anderen Sea-Dweller-Besitzern gehört und gelesen.

Umso erstaunter war ich, wie gut sich die „Diva“ mit diesem – doch recht simplen und günstigen Armband – zähmen ließ. Die Uhr sitzt und bleibt einfach mal dort, wo sie hingehört. Nichts schlackert, nichts rutscht. Und die Krone drückt nicht in den Handrücken. Was bei dem einen oder anderen Band gern mal der Fall ist. Sogar bei dem Original-Stahlband. Hinzukommt, dass nicht nur das Tragegefühl, sondern auch die Haptik dieses Bands einfach „smooth“ ist.

Und was sicherlich auch zum Tragekomfort beiträgt: Dass das rund 5 mm dicke RLX-Band bereits ab Werk vorgewölbt ist – wie diese Bilder sehr schön zeigen:

Kautschuk-Uhrenarmband RLX schwarz 22 mm Rubber Kautschuk-Uhrenarmband RLX schwarz 22 mm Rückseite

 

Kurzum: Für mich persönlich ist dieses Kautschukband ein Volltreffer – und wird sicherlich einiges an Wrist-Time an der Sea-Dweller bekommen.

Das ist natürlich nur meine Erfahrung. Aber Grund genug, dieses Kautschukband ebenfalls ins Sortiment aufzunehmen. Es ist zum Preis von 39 Euro im ZEIGR-Shop erhältlich (kostenloser Versand).

Tipp: Es gibt immer mal wieder Aktionen und Einführungspreise. Zum Beispiel bei neuen Farben/Modellen. Regelmäßig vorbeischauen und/oder sich für den ZEIGR-Newsletter anmelden kann sich also lohnen :)

Ach ja…

Es muss nicht immer Rolex sein. Das neue Kautschukband im sogenannten RLX-Stil wertet auch günstige Uhren unter 100 Euro erheblich auf. Zum Beispiel die CASIO Duro (aka Marlin aka Bill Gates):

Kautschuk-Uhrenarmband CASIO Duro Marlin schwarz 22 mm

Dank des geraden Bandanstoßes passt es – hier 22 mm – auch an Uhrenmodelle weiterer Hersteller bzw. ist nicht auf ein bestimmtes Modell eines bestimmten Herstellers begrenzt.

Wie gesagt: Die Bänder im RLX-Style sind ab sofort im Shop erhältlich – dort findet Ihr auch weitere Informationen.

Soweit also zum Thema Kautschuk-Uhrenarmbänder – und wie sie dann doch noch an mein Handgelenk und ins ZEIGR-Sortiment gekommen sind :)

Und noch ein paar zu diesem Artikel passende Lese-Tipps:

Squale 50 Atmos: Vintage Vanilla – der Duft der (Taucher-)Uhren

ZEIGR-Lederbänder – handgefertigte Uhrenarmbänder im Vintage-Stil

All Black: Handgefertigte Uhrenarmbänder – ZEIGR-Straps (Update)

Rolex Sea-Dweller 16600 – die bessere Submariner?

 

*Partnerlink – was ist das?

Theodossios Theodoridis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.