Watch Talk – Wrist Time, Franken-, Grail- & Exit-Watch

Watch Talk
(Lesezeit: 3 Min.)

Wenn Uhrensammler watch talken…


Uhrenliebhaber geben gern und viel von sich. Schaut man in deutsche Uhrenforen, dann finden sich dort reichlich Belege für die (vermeintliche) Wortgewalt und illustre Kreativität der Uhrenfreunde. Überhaupt ist die deutsche Forenkultur etwas ganz Besonderes… – Aber das ist ein anderes Thema. Heute soll es um die Sprache und Begriffe gehen, die einige Uhrenfreunde verwenden, wenn sie von ihren liebsten Objekten sprechen.

Hierzu habe ich einige Begriffe und ihre Bedeutung aufgelistet – wie sie mir gerade einfielen:

WRIST-TIME

Uhrensammler haben viele Uhren, die sie regelmäßig wechseln. Wenn sie eine Uhr besonders mögen, dann bekommt sie natürlich viel Zeit am Handgelenk. Wrist-Time eben.

WRIST-SHOT

Was für Teenies das Selfie, das ist für den Uhrensammler der Wrist-Shot – entsprechend auch „Wristie“ genannt.

Werbung

Uhrenarmband Vintage Leder Schwarz 20mm - ZEIGR Shop  

Man fotografiert seine Uhr am Arm und stellt das Bild ins Netz. Es gibt hier einige geschmackvolle Bilder – und leider sehr viele geschmacklose.

Denn: Wer seinen überdurchschnittlich behaarten Männerarm, sein deftiges Essen (Würste, Schnitzel – ernsthaft, Leute?!) oder das Lenkrad-Emblem eines teuren Autos im Hintergrund präsentieren muss, der gehört nicht unbedingt zu den stilsichersten Wrist-Shootern. Egal, welche Uhr er am Arm trägt…

Wer sich selbst ein Bild davon machen will, sucht auf Instagram nach #womw (rund 200.000 zwei Millionen Treffer – Edit), #wristshot (über 175.000 2,2 Millionen Treffer – Edit) oder #wristie (über 3.500 38.000 Treffer – Edit)

#womw 

—steht übrigens für „watch on my wrist“

NOS

Liest man gelegentlich bei Uhren, die zum Verkauf stehen. NOS steht für New Old Stock – also Neu(wertig)er Albtestand. D.h. diese Uhren können mitunter Jahrzehnte alt sein – sehen aber wie neu aus, weil sie noch nie jemand am Handgelenk trug. Solche Uhren gelten entsprechend als besondere Schätzchen.

Tipp: NOS-Uhren und die damit verbundenen Preise sind immer mit Vorsicht zu genießen. Es kann gut sein, dass es sich nicht um eine über Jahrzehnte vergessene Original-Uhr aus dem Lager eines Uhrmachers handelt, sondern um eine aus Ersatzteilen zusammengeschusterte Uhr. Auch bekannt als…

FRANKEN WATCH

Solche Uhren haben nichts mit den mir durchaus sympathischen Franken zu tun. Vielmehr ist der Begriff eine Anlehnung an Frankensteins Monster. Denn: Diese Uhren sind ebenfalls aus mehreren alten Teilen zusammengebaut. Gehäuse, Zifferblatt, Zeiger etc. Mal stümperhaft zusammengeflickt, mal liebevoll und fachmännisch. Es muss jeder selbst entscheiden und prüfen, ob so eine Uhr etwas für ihn ist. Sofern er denn das „Flickwerk“ erkennt.

GRAIL WATCH & EXIT WATCH

Wenn Uhrensammler vom Heiligen Grahl oder der Exit Watch sprechen, dann meinen sie die eine Uhr, die sie schon immer haben wollten – und die ihre Sammelleidenschaft beenden soll. Weil sie dann alles haben, was sie sich je gewünscht haben…

Machen wir uns nichts vor – nur den wenigsten gelingt der Ausstieg. Die Frage nach meiner Grail- oder Exit-Watch habe ich hier im Blog bereits beantwortet. Sie lautet: „Ernsthaft?! Wenn ich mich auf eine festlege, dann fallen mir mindestens zwei weitere ein. Uhrensammeln ist eine Hydra.“

CHRONOMETER & CHRONOGRAPH

Bringen viele aufgrund des Gleichklangs durcheinander. Vielleicht hilft es, wenn man es so erklärt:

Chrono-meter – griech. der Zeitmesser = sehr genaue und zertifizierte Uhr mit geringer Gangabweichung (siehe Wikipedia)

IMG_2540

Chronometer – mit hoher Ganggenauigkeit

 

Chrono-graph – griech. der Zeitschreiber/-aufzeichner =  Stoppuhr (siehe Wikipedia)

Sinn 144 Black DLC

Sinn 144 DLC- mit Chronograph (Stoppuhr)

Zum Chronographen vielleicht eine kleine Eselsbrücke: Man kann sich hierzu Graf Zahl aus der Sesamstraße vorstellen. Wie er jede Sekunde, Minute und Stunde zählt… Ein zeitstoppender Vampir eben – der „Chrono-Graf“.

Und zu allem Überfluss gibt es auch noch Uhren, die Chronographen und Chronometer zugleich sind – also Zeitmesser mit Stoppuhr und hoher Ganggenauigkeit. So wie diese:

Guinand Chronograph & Chronometer 40.50-04C

Guinand Chronograph & Chronometer 40.50-04C

 

„LEUCHTKEKS“

Unter einem Leuchtkeks versteht man in Foren eine Uhr, deren Zifferblatt bei Nacht komplett illuminiert ist. Tagsüber sieht man ein helles Zifferblatt mit einem leichten Grünstich – typisch für das Leuchtmittel Superluminova. Und wenn das Zifferblatt genügend Licht getankt hat, dann gehen nachts so richtig die „Lampen an“ ;)

Und so sieht der ultimative Leuchtkeks aus – strahlendes Zifferblatt UND Gehäuse:

Bertucci DX3 Field Watch Lume Shot SuperLuminova

Soweit mit dem Watch Talk.

To be continued… ?!

__________________

By the Way: ZEIGR hat einen eigenen Shop (Werbung): Handgefertigte Lederbänder im Vintage-Stil, Schnellwechsel-System und Made in Germany. Schaut rein - hier entlang.   

Theodossios Theodoridis

2 Kommentare

  1. Vielen Dank für diesen Artikel, der vor allem für mich als Einsteiger in die Thematik sehr interessant ist! Das „Wristie“ und der „Chrono-Graf“ haben mich stark schmunzeln lassen.
    Ich bin vor kurzem durch Zufall auf diesen Blog aufmerksam geworden, finde die Artikel sehr interessant und auch die Gestaltung klasse.

    Viele Grüße aus Pforzheim
    Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.